Zürcher Bibelkommentare: Exodus 1-18

Cover
Theologischer Verlag Zürich, 01.01.2012 - 318 Seiten
0 Rezensionen
Rezensionen werden nicht überprüft, Google sucht jedoch gezielt nach gefälschten Inhalten und entfernt diese
Im zweiten Teil des Exodusbuchs (Ex 19–40) werden die Grundlagen für den Gottesdienst Israels gelegt. Dabei vermitteln einerseits die Gebote den Befreiten Gottes Orientierung im Alltag, und andererseits ermöglicht das Heiligtum die gottesdienstliche Begegnung mit dem göttlichen Befreier. Rainer Albertz arbeitet den theologischen Gehalt des Exodusbuchs heraus, indem er die religiösen, rechtlichen und kultpolitischen Diskurse rekonstruiert, die die Autoren des Exodusbuches lange Zeit über die Grundlagen ihres Gottesverhältnisses geführt haben. Er stellt ein neues Entstehungsmodell für den Pentateuch vor und berücksichtigt dabei auch die geographischen und historischen Aspekte des Sinai und des Zeltheiligtums.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Vorwort
7
Kommentar
39
Anhang
315
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2012)

Rainer Albertz, Dr. theol., Jahrgang 1943, ist pensionierter Hochschullehrer fur Altes Testament an der Evangelisch-Theologischen Fakultat der Westfalischen Wilhelms-Universitat Munster.

Bibliografische Informationen