Zeichen und Zeit: Probleme des literarischen Realismus

Front Cover
M. Niemeyer, Jan 1, 1998 - German literature - 252 pages
0 Reviews
Zeichen und Zeit benennt wesentliche Komponenten der Realitatskonzeption des 19. Jahrhunderts, deren Zusammenhang fur Erzahltexte zwischen 1840 und 1910 rekonstruiert wird. Exemplarische Analysen u.a. von Texten Storms und Fontanes werden dabei auf diskursgeschichtliche Erkenntnisinteressen verpflichtet. Dass der Realismus sprachliche gegen bildliche, metonymische gegen metaphorische Zeichen ausspielt und die Gefahren visueller Imaginationen beschwort, lasst sich angesichts zunehmender Medienkonkurrenz als Selbstreferentialitat einer Literatur deuten, die am Beginn des Zeitalters des Films an ihre psychologischen und phantastischen Grenzen stosst."

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Anmerkungen zur Selbstreferenz der Literatur in der zweiten Hälfte
1
Die Problematisierung
20
KoPräsenz und Transformation Absenz und Substitution Probleme
95
Copyright

4 other sections not shown

Other editions - View all

Common terms and phrases

References to this book

Bibliographic information