Zeitgenössische Gesellschaftstheorien und Genderforschung: Einladung zum Dialog

Front Cover
Heike Kahlert, Christine Weinbach
Springer-Verlag, Feb 15, 2013 - Social Science - 213 pages
0 Reviews
Der Band will am Beispiel ausgewählter zeitgenössischer Gesellschaftstheorien, die bereits mehrheitlich auch in der Genderforschung rezipiert werden, zum stärker systematisierten Dialog zwischen Genderforschung und Gesellschaftstheorien einladen. Unter Bezugnahme auf gemeinsame Leitkategorien berücksichtigen die Beiträge den Entstehungskontext der behandelten Gesellschaftstheorien sowie den zeitdiagnostisch relevanten Rezeptionsrahmen und entwickeln Perspektiven, die Gender als selbstverständlichen Bestandteil von Gesellschaft(stheorien) in das jeweilige Theoriegerüst einflechten.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Adorno Analyse Anthony Anthony Giddens Arbeitsteilung Bedeutung Begriff Beziehungen Blick Boltanski und Chiapello Bourdieu Burkart Castells 2003b Chiapello 2003 Denken Differenzierung Diskurse Dualität von Struktur Elias empirisch Entwicklung erst Familie Feminismus feministische feministische Kritik Figurationssoziologie Form Forschung Foucault Frage Frankfurt Frauen und Männern funktional Gegenwart geht Geist des Kapitalismus Gender Studies Genderforschung Geschlechterforschung Geschlechterordnung Geschlechtertheorie Geschlechterverhältnisse Gesellschaft Gesellschaftstheorie Giddens globalen Gouvernementalität Gudrun—Axeli Knapp Heike Kahlert Herv heteronormative historischen Horkheimer hrsg Iahren Identität Individuen Inklusion institutionellen Institutionen Kapitalismus Kategorie Geschlecht Kontext Konzept der Dualität kosmopolitische Kritische Theorie lich Luhmann Macht Maihofer männliche Herrschaft Manuel Castells Michel Michel Foucault Moderne neue Geist Ökonomie Ordnung patriarchalen Patriarchalismus Perspektive Pierre Poferl Polis politische Praktiken Projekt Prozess Reproduktion schen Scott Lash Sexualität social theory sowie Sozialwissenschaften Soziologie Soziologie der Kosmopolitisierung spezifischen Subjekte symbolische Gewalt theoretisch Theorie reflexiver Modernisierung Tradition Treibel Ulrich Beck unserer Unterschiede vergeschlechtlichten Verhältnis verknüpft Wahrheit Wandel weiblichen Weinbach Wiesbaden Wissen Wohlfahrtsstaat Zeitdiagnose zentrale

About the author (2013)

Prof. Dr. Heike Kahlert vertritt den Lehrstuhl für Soziologie mit dem Schwerpunkt Soziale Entwicklungen und Strukturen am Institut für Soziologie der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Dr. Christine Weinbach ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam.

Bibliographic information