Zeitkritik in William Blakes "Songs of Innocence and of Experience"

Front Cover
GRIN Verlag, 2009 - 94 pages
0 Reviews
Magisterarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Anglistik - Literatur, Note: 1, Justus-Liebig-Universitat Giessen, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Auszuge aus dem Gutachten: "Dies ist eine sehr intelligente Arbeit, die sich kenntnisreich und differenziert mit dem behandelten Thema auseinandersetzt und zu uberzeugenden Ergebnissen kommt... ... die Verfasserin [formuliert] u. a. mutig und zielorientiert essentielle Fragen... Die Diskussion ist durchgehend sehr konzentriert und inhaltsvoll... Immer wieder gelingen [der Verfasserin] eindrucksvolle und einleuchtende Einsichten... Die Verfasserin kennt nicht nur Blakes Gedichtsammlung vorzuglich... Insgesamt [...] eine vorzugliche, hochst interessante und lesbare Arbeit.," Abstract: Nach einem kurzen Uberblick uber formale und funktionale Aspekte der Songs of Innocence and of Experience," in dem grundsatzliche Dinge, wie die Frage, an wen die Sammlung uberhaupt adressiert ist (auf Ohren welcher Grosse Blakes Zeitkritik also stossen sollte) und mit welcher Absicht sie verfasst wurde, zu klaren sind, wendet sich diese Arbeit den Zustanden im England des ausgehenden 18. Jahrhunderts zu, soweit sie von Blake innerhalb der Sammlung thematisiert wurden. Schwerpunkte liegen dabei auf dem Umgang der Zeit mit ihren Kindern, der in mehr als nur einer Hinsicht zu wunschen ubrig liess, und auf Blakes Kritik an Staat, Monarchie, Kirche und anderen Missstanden wie z. B. der Aussenseiterrolle, in der der dunkelhautige Teil von Londons Bevolkerung gefangen war. Den Abschluss bildet eine kurze Prasentation von Blaketopia', der in den Songs" zum Ideal erhobenen Idylle, denn wer Kritik uben will, sollte immer auch Verbesserungsvorschlage parat haben. Das Ergebnis dieser Arbeit wird hoffentlich die Erkenntnis sein, dass Blake in einem sehr hohen Masse fur das ihn umgebende Elend sensibilisiert war und ihm mit den Songs" ein einfuhlsames und doch eindringliches Portrat dieses Elends gelungen ist, dessen Ziel es war, den zeitgenossische
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information