Zeitschrift des Vereins für Volkskunde, Volume 1

Front Cover
Verein für Volkskunde., 1891 - Folklore
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 419 - Ich wünsch ihm so viel Glücke fein, So viel wie Stern am Himmel sein; Ich wünsch...
Page 54 - Aug und lebten zusammen in einem Haus lange Zeit in Frieden und Einigkeit. Eines Tags aber wurde die Nachtigall auf eine Hochzeit gebeten, da sprach sie zur Blindschleiche: 'Ich bin da auf eine Hochzeit gebeten und möchte nicht gern so mit einem Aug hingehen. Sei doch so gut und leih mir deins dazu! Ich bring dirs morgen wieder.
Page 302 - Der versperret dem Wolf und der Vohin ihre Drüßel, Daß sie weder Blut lesen, noch Bein schroten. Das helf mir der Mann, Der kein Uebel hat gethan, Und die heiligen fünf Wunden Behüten mein Vieh vor allen Holzhunden.
Page 203 - Wurm, ich beschwöre dich bei der heiligen Nacht! Wurm, ich beschwöre dich bei den fünf Wunden! Wurm, ich beschwöre dich bei den heiligen drei Nägeln Christi! Wurm, ich beschwöre dich bei der Kraft Gottes! Du seiest gleich grün, blau, weiss, schwarz oder rot, Dass du liegest in dem Finger tot.
Page 79 - Missverhältnis war niemand anders, als der Alf. Das wollte der reiche freilich nicht Wort haben; aber der arme hat es ihm klipp und klar bewiesen. Anstatt des Kornes legte er seinen Pferden eines Abends Disteln vor; und richtig, ehe eine Stunde verging, waren, die Krippen leer. Geschwind eilte er mit guten Freunden auf die Hoflage des Reichen, hinein in den Pferdestall, und siehe, da standen die fetten Tiere allesamt da und liessen den Kopf hängen; denn in den Krippen lagen Disteln, nichts als...
Page 2 - Es kommt zuerst darauf an, umfassende Sammlungen anzulegen: alles und jedes Material, so genau wie der Naturforscher das seine, aufzusuchen, möglichst rein zu gewinnen und treu aufzuzeichnen, in Wort und Bild, wo beides möglich ist. Die Gegenwart zerstört systematisch, was aus der Vorzeit sich noch erhalten hat. Es ist die höchste Zeit zu sammeln! Nach der Sammlung kommt es darauf an, zu untersuchen, ob das Gewonnene sich geschichtlich verfolgen...
Page 54 - Äug' und lebten zusammen in einem Haus lange Zeit in Frieden und Einigkeit. Eines Tags aber wurde die Nachtigall auf eine Hochzeit gebeten, da sprach sie zur Blindschleiche: „ich bin da auf eine Hochzeit gebeten und mögte nicht gern so mit einem Äug...
Page 122 - Nährpflanzen Mitteleuropas, ihre Heimat, Einführung in das Gebiet und Verbreitung innerhalb desselben, von Dr. F. Hock.
Page 240 - Tuisko-Land der arischen Stämme und Götter Urheimat, Erläuterungen zum Sagenschatze der Veden, Edda. Ilias und Odyssee.

Bibliographic information