Zeitschrift für Geburtshulfe und Gynäkologie, Volumes 5-6

Front Cover
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Other editions - View all

Popular passages

Page 2 - Blutes an Stoffen der regressiven Metamorphose, vor allem an Kohlensäure, auf die nervösen Centralapparate der Muskulatur des Uterus. Derselbe...
Page 404 - Art über die Ursache der ersten Athembewegungen aus. „Der erste Athemzug ist," sagt er, „wohl unzweifelhaft die Folge der Reizung der sensiblen Nerven durch den — Wärmeverlust der Haut." Bleibt diese aus, „so wendet sich der Geburtshelfer nicht an das Athemcentrum, sondern er reizt die Haut, sowie auch für die Erregung der Inspiration bei Erwachsenen in der Ohnmacht das Besprengen mit kaltem Wasser die kräftigste Wirkung zeigt. Wenn nun wirklich chemische Einwirkungen auf das Centrum...
Page 371 - ... la trompe de Fallope que son origine au fond de l'utérus faisait aisément reconnaître. Ce canal, conservant ses dimensions ordinaires dans son tiers le plus interne, se renflait progressivement à partir de ce point, et, dans toute sa moitié externe, prenait le calibre d'un intestin grêle, décrivant plusieurs flexuosités analogues à des circonvolutions intestinales ; enfin il disparaissait dans les parois du kyste, juste au milieu du bord externe de ce dernier. Toute la portion renflée...
Page 380 - ... de Graaf, sans doute celle - la meme qui va presider ä la prochaine menstruation, est assaillie par l'effort morbide qui doit faire d'elle un kyste de l'ovaire; mais un oeuf...
Page 19 - ... Einwirkung der Malaria mehr entziehen, wie sonst. — Ich habe es niemals beobachtet, dass die Malariainfection bei Schwangeren zum Abortus führt. Da Abortus häufig in unserer Gegend stattfindet, Infection und Schwangerschaft nicht selten zusammen vorkommen, endlich die Infection auch bei Schwangeren, welche zum Abortus geneigt sind, beobachtet wird, ohne dass der Abortus eintritt, so muss ich mich dagegen erklären, dass die Infection als Ursache des Abortus anzusehen ist. Natürlich kann...
Page 75 - Dreiecks aufmerksam machen, welche durch die wenn auch nie beträchtliche Auftreibung des übrigen Bauches nur deutlicher hervortritt. Bezeichnete Hautstrecke sticht dann von der am Nabel vielleicht etwas ödematösen Umgebung durch blasse, nach Befinden gelbliche Färbung ab. Selten gewahrt man an den Schenkeln des Dreiecks schwache Röthe oder dunkle Streifen.
Page 96 - Unterlage abgelöst: aus der trichterförmig, nach unten klaffenden, schlauchartigen Wand mehrere dreieckige Stücke mit der Spitze nach oben herausgeschnitten und deren Ränder durch Nähte vereinigt.
Page 368 - Ovarienkysle pingeschmolzen, dass die Grenze nur durch einen einspringenden Ring angedeutet blieb. *) Der enge in die Höhle des Uterus führende Gang ist an beiden Eiröhren gut erhalten, daher der theilweisen Entleerung des Sackwassers durch die Scheide kein Hinderniss entgegenstand, sobald nur der Druck des angesammelten Kysteninhaltes den Widerstand der Tubenistbnicn und der sie umgebenden Kreisfasern der Tuba und der Gebärmutter überwand.
Page 380 - Mais la scène change : la vésicule malade ne se referme pas ; car, au lieu de former un corps jaune, elle continue de verser dans la trompe le liquide morbide qui la distend. C'est désormais un kyste de l'ovaire , et ainsi croissent ensemble, d'un côté la tumeur ovarienne, de l'autre la trompe incessamment distendue par le liquide qu'elle reçoit. Tel est le mode de formation des kystes tubo-ovariens.
Page 3 - ... konnte , so leuchtet das Unzureichende der Kleinschen Hypothese ein. Von den Hypothesen anderer Autoren könnte am ehesten noch diejenige Hasses (Die Ursache d. rechtzeitigen Eintritts d. Geburtstätigkeit beim Menschen. Z. f. Geb. u. Gyn. Bd. 6, S. l, 1881) von einer allmählich eintretenden Änderung der Stromesrichtung der Cava inferior von der linken Vorkammer gegen die rechte Kammer, dann von einer relativen Kaliberabnahme des Ductus Botalli namentlich in den beiden letzten Schwangerschaftsmonaten,...

Bibliographic information