Zeitschrift für allgemeine Erdkunde

Front Cover
D. Reimer, 1856 - Geography
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 12 - Results of a Series of Meteorological Observations made in Obedience to Instructions from the Regents of the University, at sundry Academies in the State of New York, from 1826 to 1850 inclusive. Compiled by FB Hough, MD, &c.
Page 571 - TRAVELS of RABBI PETACHIA of RATISBON : who, in, the latter end of the twelfth century, visited Poland, Russia, Little Tartary, the Crimea, Armenia, Assyria, Syria, the Holy Land, and Greece. Translated from the Hebrew, and published, together with the original on opposite pages.
Page 429 - Semlja hinaus zu verfolgen. Die Juliisotherme, welche das Nordcap mit Island, der Südspitze von Grönland und der Mitte von Labrador verbindet, würde allein schon zeigen, dafs...
Page 428 - Die Kältepole der Erde, welche in den entschiedenen Wintermonaten am weitesten von einander und von dem gemeinsamen Drehungspole abstehen, nähern sich nach dem Sommer hin immer mehr einander, so dafs sie vielleicht zusammenfallen oder in einer auf der früheren Verbindungslinie senkrechten Richtung wiederum auseinandergehn.
Page 429 - Continent vergeblich nach einem Kältepole suchen würde, wenn nicht aufserdem die niedrige Wärme von Schottland um diese Zeit andeutete, in welcher Richtung das Minimum zu finden sei. Im Januar weisen hingegen alle Isothermen auf den asiatischen Kältepol hin, selbst wenn man nur den milden Winter der Hebriden mit der eisigen Kälte der Kirgisensteppe vergleicht. Aber auch dann zeigt...
Page 350 - Kanzas region: forest, prairie, desert, mountain, vale, and river. Descriptions of scenery, climate, wild productions, capabilities of soil, and commercial resources ; interspersed with incidents of travel, and anecdotes illustrative of the character of the traders and Red Men...
Page 429 - über die Verschiedenheit des amerikanischen und asiatischen Kältepoles in Beziehung auf ihre Ortsveränderung in der jährlichen Periode" habe ich dies näher ausgeführt.
Page 435 - The author has observed the temperature of the surface soil in South Africa as high as 159° Fahrenheit. An ordinary...
Page 595 - The Landfall of Columbus on his First Voyage to America. With a translation of the Baron Bonnefoux's History of his previous Life.
Page 11 - Witterungssysteme, die concaven und convexen Scheitel derselben isothermen Linie vergleicht, so findet man in New -York einen Sommer gleich dem in Rom und einen Winter wie in Kopenhagen, zu Quebec einen Pariser Sommer und einen Petersburger Winter. In China, z. B. in Peking, wo die mittlere Jahrestemperatur die der bretagnischen Küsten ist, sind die Sommer heifser, als in Cairo, und die Winter so streng, wie in Upsala.

Bibliographic information