Zeitschrift für die österreichischen Gymnasien, Volume 29

Front Cover
C. Gerold, 1878 - Education
0 Reviews
Reviews aren't verified, but Google checks for and removes fake content when it's identified
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 601 - ... talibus Aeneas ardentem et torva tuentem lenibat dictis animum lacrimasque ciebat. ilia solo fixos oculos aversa tenebat 470 nee magis incepto vultum sermone movetur, quam si dura silex aut stet Marpesia cautes.
Page 108 - Hauptregeln der lateinischen Syntax zum Auswendiglernen nebst einer Auswahl von Phrasen, als Anhang zu der Grammatik von EllendtSeyffert zusammengestellt".
Page 463 - Mit Text von F. Graf und einer Anleitung zur Cultur der Alpenpflanzen in der Ebene von Joh.
Page 118 - Die klasse wünscht , dass die betrachtung nicht auf die erscheinungen beschränkt bleibe, die gewöhnlich unter dem namen der syntax begriffen werden, sondern dass auch die lehre vom gebrauche der Wortklassen (adjectiva, substantiva, pronomina demonstrativa und relativa naw) einbezogen werde.
Page 560 - Verlag von Friedrich Vieweg und Sohn in Braunschweig. (Zu beziehen durch jede Buchhandlung ) Soeben erschien: Welcker, Prof.
Page 37 - ... anderen Kreis eingeschlossen ist, bestimmter, als bisher geschehen zu sein scheint, von einander getrennt werden müssen. Man hat sich mit Recht bestrebt, von der einen Seite her das Geschichtliche, aus dem Sage und Lied allmählig gebildet worden, zu erforschen; man hat in anderer Beziehung angefangen, dem Zusammenhange und der Ausbildung der Sage, und der Dichtung mit ihr, nachzuspüren. Durch die Verbindung beider Untersuchungen ist schon ein Bedeutendes für die Geschichte der Sage und des...
Page 40 - Es ist nämlich die gemeint, ob bei der Zusammenfügung unserer wie der Homerischen Lieder die Diaskeuasten Zusammenhang und Folge nach einem vorhandenen, wenn auch kürzeren Gedichte, das aber den ganzen Inhalt der Geschichte befasste, oder nur nach Anleitung der Sage bestimmten.
Page 28 - Mos est civitatibus ultro ac viritim conferre principibus vel armentorum vel frugum, quod pro honore acceptum, etiam necessitatibus subvenit.
Page 175 - Iugurtha iussistis; quam rem nobilitas aegerrume tulit. Quaeso, reputate cum animis vostris num id mutare melius sit, si quem ex illo globo nobilitatis ad hoc aut aliud tale negotium mittatis, hominem veteris prosapiae ac multarum imaginum et nullius stipendi; scilicet ut in tanta re ignarus omnium trepidet, festinet, sumat aliquem ex populo monitorem offici sui.
Page viii - Uebungsstücke zum Uebersetzen aus dem Deutschen ins Lateinische für Quarta und Tertia der Gymnasien.

Bibliographic information