Ziele und Methoden aktueller Personalentwicklungskonzepte

Front Cover
GRIN Verlag, Dec 29, 2003 - Business & Economics - 18 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 2,3, Universität Hamburg (Personalwirtschaft), Veranstaltung: Seminar: Qualifikation und Bildung in Organisationen, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Wirtschaftswelt vollzieht sich ein ständiger Wandel. Innovative Produkte oder Dienstleistungen und neue Märkte bringen meistens Veränderungen in Produktionsverfahren und Kommunikationssystemen mit sich. Unternehmen müssen sich an die neuen Herausforderungen anpassen. Das gilt auch für die Menschen, die in den Unternehmen beschäftigt sind. Die Personalentwicklung hat deshalb zum Gegenstand, die Menschen zu befähigen, sich diesem Wandel anpassen zu können (vgl. Fritz, 1993, S. 716). Wie und ob dieses Ziel durch Personalentwicklung erreicht werden kann, wird in der Wissenschaft und Praxis nicht einheitlich geklärt (vgl. Ridder, 1999, S. 205). So existiert eine große Zahl verschiedener Ansätze bzw. Konzepte zur Personalentwicklung, denen jeweils unterschiedliche Entwicklungsbegriffe zu Grunde liegen (vgl. Neuberger, 1994, S. 39ff). In der betriebswirtschaftlichen Literatur, besonders in Lehrbüchern, lässt jedoch ein konzeptioneller Rahmen als dominierend ausmachen (vgl. Felsch, 1999, S. 56ff). In diesem gebräuchlichen Konzept geht es darum, die Qualifikationen der Mitarbeiter an die aktuellen und zukünftigen Anforderungen im Unternehmen bzw. im Berufsleben anzupassen (Hillebrecht, 2001, S. 24). Diese anforderungsorientierte Personalentwicklung, die auch als rationaler Problemlöse-Prozess (vgl. Neuberger, 1994, S. 58) oder Deckungslückenkonzept (vgl. Staehle, 1999, S. 878) bezeichnet wird, ist Grundlage dieser Hausarbeit. Der Gegenstand dieses Personalentwicklungskonzeptes wird im ersten Abschnitt anhand verbreiteter Definition erarbeitet. Im folgenden Teil wird ausführlich auf die Ziele anforderungsorientierter Personalentwicklung eingegangen. Schwerpunkt dieser Arbeit ist der dritte Abschnitt, in dem die Methoden, mit denen Personalentwicklung im Sinne des Deckungslückenkonzeptes betrieben wird, vorgestellt werden.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Anforderungen der Stelle anpassen Anwendungsgebiete der Personalentwicklung Arbeitnehmer Arbeitsablauf Arbeitsinhalte Arbeitsmarkt Arbeitsplatznähe der Personalentwicklung Arbeitsstrukturierung Arbeitsstrukturierungskonzepte Arbeitsvermögen Auflage außerfachliche Qualifikation außerhalb des Arbeitsplatzes Berthel betriebswirtschaftlichen Conradi Deckungslücke Definitionen von Personalentwicklung direkte Qualifizierung Drumm entsprechend Entwicklung Entwicklungsbedarf Entwicklungswünsche externen Weiterbildungsmaßnahmen Felsch Gegenstand anforderungsorientierter Personalentwicklung Gesellschaftliche Ziele Gliederungspunkt häufig Hausarbeit Hentze individuellen Ziele innerhalb des Betriebes Job Enlargement Job Rotation Karriereplanung Konferenzmethode Konzepte zur Personalentwicklung Lehrziel Lückenkonzept Maess/Maess Hrsg Management Mentzel Methoden anforderungsorientierter Personalentwicklung Methoden der Personalentwicklung Mitarbeiterziele möglicher Motivation müssen Nachteile Neuberger 1994 Neuwied Objekte der Personalentwicklung Oechsler Organisation Personal Personalentwicklung als Deckungslückenkonzept Personalentwicklungskonzept Personalentwicklungsmaßnahmen Personalentwicklungsmethoden Personalentwicklungsplanung Personalwirtschafts Personalwirtschaftslehre Planmäßige betriebliche Unterweisung Planspiel Position Qualifikation der Mitarbeiter Qualifikationspotenzial qualifiziert Qualitätszirkel Ridder RKW-Handbuch Personalplanung Simulation Sinne der Unternehmung soll sowie Staehle Stellenfolge systematischen Wechsel Systematisierung der Methoden Systematisierungsmodell Tätigkeiten Training Übertragung begrenzter Verantwortung Unternehmensführung Unternehmensziele unternehmerischen unterschieden Veränderung vorhandenen Qualifikation Vorlesungsmethode Weiterbildung Weiterbildungsmethode Ziele anforderungsorientierter Personalentwicklung Ziele der Mitarbeiter Ziele der Personalentwicklung

Bibliographic information