Zielvereinbarung - Erfolgsfaktoren bei der Umsetzung

Front Cover
GRIN Verlag, 2009 - 100 pages
0 Reviews
Diplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,3, Fachhochschule Lausitz, 47 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel dieses Buches ist die Darstellung der Zielentwicklung und -vereinbarung sowie notwendiger Faktoren, die eine erfolgreiche Umsetzung von Zielvereinbarungssystemen ermoglichen. Die Autorin stellt den Nutzen fur alle Beteiligten als auch mogliche Bedenken dar, wobei sie explizit auf die verhaltenspsychologische Sicht eingeht. Des Weiteren zeigt Dorte Cermak auf, wie Ziele definiert sowie Zielvereinbarungs-, Meilenstein- und Zieluberprufungsgesprache erfolgsversprechend gefuhrt werden. Die Autorin analysiert Rahmenbedingungen fur die Einfuhrung von Zielvereinbarungssystemen, das Balanceproblem zwischen den Fuhrungsstilen wird beleuchtet. Sie stellt unter Einbeziehung der Qualifikationsmassnahmen die verschiedenen Anforderungen an Fuhrungskrafte und Mitarbeiter dar. Dargestellt wird das Ergebnis der durchgefuhrten empirischen Untersuchung, explizit mit der Methodik und Durchfuhrung der Befragung sowie einer anschliessenden detaillierten Ergebnisbewertung. Resumierend lasst die Interpretation der Ergebnisse der Erhebung einen Vergleich zum theoretischen Teil zu und gibt somit Aufschluss uber die Art und Weise der Anwendung von Zielvereinbarungen. Dieses Buch wendet sich an alle Manager, Fuhrungskrafte sowie Interessierte bezuglich der vorgegebenen Thematik."
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Der Weg zur Zielvereinbarung
6
Das Zielvereinbarungsgespräch
15
Implementierung von Zielvereinbarungssystemen
28
Empirische Ermittlung der Umsetzung
38
Zusammenfassung
59
BeispielFormular zum Zielvereinbarungsgespräch A 2
A-2
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Akzeptanz Analysen des Zielerreichungsgrades Anreiz Anspruchsniveau Anwendung von Zielvereinbarungen ausreichend Aussage Autonomie Beratung Beteiligten Bewertung bezüglich Böhnisch Bottom-up Bungard Crisand Delegation Diagramm durchgeführt eher zutreffend eigene Darstellung Einschätzungen Enga Erfolgsfaktoren erforderlich Ergebnisse erreichen eventuell Eyer/Haussmann Fachhochschule Lausitz Feedback fend Frage Fragebogen Füh Führen mit Zielen Führungskraft Führungskraft muss Führungskräfte und Mitarbeiter Führungsstil Gespräch großen Unternehmen Grund häufig hinsichtlich Informationen intrinsische intrinsische Motivation Jetter kleinen Unternehmen Kohnke Kompetenz Koreimann Kunz Leiter und Mitarbeiter Meilensteingespräche Meinung Misserfolg Mitar Mitarbeitergespräche möglich Motivation motiviert Nutzen OOO Ja OOO OOO OOO OOO positive Probleme Prozent psychologische Reife Rahmenbedingungen Reifegrad Ressourcen Rheinberg Rosenstiel rungskraft Schmalt schriftliche Schwaab siehe Kapitel somit sowie sowohl Stroebe Stroebe/Stroebe teilweise zutreffend Termintreue Top-Down überwiegend Unternehmensziele unzutreffend OOO OOO Verantwortung vereinbarten Ziele verfügen Verhandlungsspielraum Volition völlig zutreffend Voraussetzung Vorgesetzten Vorgesetztenbeurteilung wichtig Wiesbaden Zielerfüllung Zielerreichung Zielformulierung Zielsetzung Zielüberprüfungsgespräch Zielver Zielvereinbarungsgespräch Zielvereinbarungssystem Zielverfehlung Zielverfolgung Zielvorgaben zutreffend teilweise zutreffend unzutreffend OOO

Bibliographic information