Zigarette und Wasserpfeife bei Jugendlichen: Wie unterscheiden sich Schüler deutscher, türkischer und arabischer Herkunft?

Front Cover
GRIN Verlag, Jul 9, 2012 - Health & Fitness - 128 pages
0 Reviews
Einleitung Rauchen stellt mit jährlich 110.000 bis 140.000 vorzeitig an direkten Folgen des Tabakkonsums sterbenden Menschen das größte vermeidbare Gesundheitsrisiko in Deutschland dar. Für zielgruppenspezifische Präventionsprogramme sind genaue Kenntnisse des Rauchverhaltens in Abhängigkeit von möglichen Determinanten erforderlich. Obwohl jeder vierte Jugendliche zwischen 15 und 19 Jahren einen Migrationshintergrund hat, sind Studien zum Tabakkonsum einzelner Herkunftsgruppen rar. Es gibt Hinweise, dass Jugendliche türkischer und arabischer Herkunft einen geringeren Zigarettenkonsum aufweisen als deutsche Jugendliche. Diese Studie hat daher zum Ziel, das Rauchverhalten von Jugendlichen herkunftsgruppenspezifisch zu beschreiben. Hierfür werden Jugendliche deutscher, türkischer und arabischer Herkunft verglichen. Methoden Von September 2007 bis April 2008 wurde eine Querschnittsuntersuchung an 501 Zehntklässlern im Bezirk Mitte von Berlin durchgeführt. Shishakonsum wurde über die Lebenszeitprävalenz, Zigarettenrauchen zudem über Prävalenz und Frequenz des aktuellen Konsums operationalisiert. Daneben wurden Gründe zum Rauchen und Nichtrauchen sowie Einstellungen der Eltern zum Rauchen ihrer Kinder erhoben. Ergebnisse Das Rauchverhalten unterschied sich in Abhängigkeit vom Migrationsstatus. 46% der deutschen Jugendlichen, jedoch nur 31% der türkischstämmigen und 24% der arabischstämmigen Jugendlichen rauchten zum Untersuchungszeitpunkt Zigaretten. Für das Shisharauchen zeigte sich bei Jungen ein inverses Bild: 83% der Jungen arabischer Herkunft gegenüber 70% türkischstämmiger und 52% deutscher Jungen sammelten bereits Erfahrungen mit der Wasserpfeife. Weiterhin zeigten sich für Jugendliche türkischer und arabischer Herkunft im Vergleich zu deutschen Jugendlichen strengere Einstellungen der Eltern zum Rauchen ihrer Kinder und eine größere Bedeutung des Glaubens als Grund zum Nichtrauchen. Diskussion Die Ergebnisse dieser Arbeit belegen die weite Verbreitung des Rauchens unter Jugendlichen. Die herkunftsgruppenspezifische Analyse unterstreicht die Bedeutung einer migrationssensiblen Gesundheitsberichterstattung und daraus abgeleiteter zielgruppenorientierter Interventionen. Präventionsprogramme sollten Hinweise auf Gefahren und Folgen des Shishakonsums beinhalten und frühzeitig vor dem durchschnittlichen Einstiegsalter von 13,5 Jahren für Zigarettenkonsum und 14,5 Jahren für Shisharauchen beginnen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Inhaltsverzeichnis
3
Einleitung
10
Methoden
33
Ergebnisse
50
Diskussion
88
Literatur
103
Anhang
112
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

14 Jahren 16-jährigen Abbildung Aktuelle Zigarettenkonsumfrequenz aktuellen Zigarettenkonsums Alter Angaben Anteil Antwortverhalten arabischen Jugendlichen arabischen Schülern arabischer Herkunft Aufgrund berichtet Berlin-Mitte Bettge Bezirk Mitte Bezirksamt Mitte Bundesministerium der Justiz Bundeszentrale für gesundheitliche BZgA chen Cox-Regression Daten nicht gezeigt deutlich deutsche Jugendliche deutschen Schüler deutscher Herkunft Deutsches Krebsforschungszentrum Deutschland DKFZ drei einmal pro Woche Einstellungen der Eltern Einstiegsalter Eltern zum Tabakkonsum Epidemiologie Ergebnisse Erstkonsum ESPAD Frage Friedrichshain-Kreuzberg Gesundheit Gesundheitsberichterstattung getrennt nach Geschlecht Gründe zum Nichtrauchen häufiger Herkunftsgruppen herkunftsspezifische höher inferenzstatistisch JAG-Untersuchung jeweils Jugendgesundheitsdienstes Jugendli KiGGS Konfidenzintervalle Konsum konsumierten Lampert & Thamm Lebenszeitprävalenz des Rauchens logistische Regression Migrationshintergrund Mikrozensus mindestens einmal Mitte von Berlin Neuhauser & Ellert oberen sozialen Schicht Operationalisierung ORdeutsch=Ref Prävalenz Rauchverhalten regelmäßige Raucher Regelmäßiger Zigarettenkonsum Schenk Shisha Shishakonsum Shisharauchen sowie Sozialstatus Studien Studienpopulation Suchtbefragung Tabakkonsum Tabakkonsum ihrer Kinder Tabelle täglichen Rauchern Test für Trend türkischer und arabischer Untersuchung verboten Vergleich Wasserpfeife zeigte Ziga Zigaretten Zigaretten rauchten Zigarettenkonsumenten Zigarettenrauchen

Bibliographic information