Zivilrecht - Guter Glaube im internationalen Kunsthandel

Front Cover
Walter de Gruyter, May 27, 2010 - Law - 1308 pages
0 Reviews

Band 2 des Handbuchs beleuchtet den Kulturgüterschutz aus dem Blickwinkel des Zivilrechts und untersucht dessen Mittel und Wege zur Restitution unrechtmäßig entzogener Kulturgüter. Aus rechtsvergleichender Sicht werden der rechtsgeschäftliche Erwerb und die Ersitzung illegal transferierter Kunstwerke sowie die Verjährung und die Verwirkung kultureller Restitutionsansprüche kommentiert. Dem Leser werden umfangreiche Checklisten zur Bestimmung des von Rechts wegen notwendigen Sorgfaltsmaßstabs beim Erwerb von Kunst- und Kulturgütern an die Hand gegeben. Eine umfassende Darstellung möglicher Dokumentationsquellen zur Provenienzrecherche erleichtert der Praxis die tägliche Arbeit. Abschließend wird eingehend über die rechtlichen Risiken unsorgfältigen Verhaltens im (inter-) nationalen Kunstmarkt informiert und es werden mögliche Restitutionsverpflichtungen, wirtschaftliche Verluste und Schadensersatzansprüche beim Handel mit belasteten Objekten sowie straf-, bußgeldbewehrte und verbandsinterne Sanktionen erläutert.

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Propädeutik Illegaler Kulturgüterverkehr Zivilrecht und Guter Glaube im internationalen Kunsthandel
1
Rechtsgeschäftlicher Erwerb unrechtmäßig entzogener Kulturgüter
37
Guter Glaube im internationalen Kunsthandel Sorgfaltsmaßstab redlicher Erwerber
317
Eigentumsersitzung unrechtmäßig entzogener Kulturgüter
713
Verjährung zivilrechtlicher Restitutionsansprüche unrechtmäßig entzogener Kulturgüter
787
Verwirkung kultureller Restitutionsansprüche Sorgfaltsanforderungen der Eigentümer und Restitutionsgläubiger
1009
Risiken unsorgfältigen Verhaltens im internationalen Kunsthandel
1099
Synopsis Internationaler Kunsthandel Kulturgüterschutz und Kunstrestitution im Zivilrecht
1173
Backmatter
1217
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

abhandengekommen acquisition aufgrund Aufl Auktionshäuser Band 6 Sachenrecht besonderer Beutekunst Bösgläubigkeit bspw Buch 3 Sachenrecht Bürgerlichen Gesetzbuch Convention on Stolen Cultural Property Diebstahl oder illegalem Due Diligence EG-Richtlinie Eigentumserwerb Entartete Kunst Entscheidung Ersitzung Erwerb kultureller Erwerbs unrechtmäßig entzogener Exported Cultural Objects Extrakommerzialität Gegenstände Gemälde Gericht gestohlener Kulturgüter grundsätzlich gutgläubigen Erwerbs gutgläubigen Erwerbs unrechtmäßig Herausgabeanspruch Herausgabeanspruch bei Diebstahl illegal exportierten Kulturguts illegalem Export Illegally Exported Cultural Illicit innerhalb International Law internationalen Sachenrecht Internationaler Kulturgüterschutz Internationales Privatrecht Jahre jüdischem Besitz Kommentar zum Bürgerlichen Kultur kulturellen Ursprungsstaates kultureller Güter kultureller Wertgegenstände Kulturgütern in Deutschland Kunstgegenstände Kunsthandel lichen Lösungsrecht Müller-Katzenburg Münchener Kommentar Museen Museum nationalen nationalsozialistischen öffentlichen Sachen Präklusion purchaser Raubkunst Rdnr rechtsgeschäftlichen Rechtsschein res extra commercium Restitution Rückgabe Sachenrecht Schutz von Kulturgütern Schweiz Siehr sodass somit Sorgfaltsmaßstabs Sotheby’s Staaten Stolen Transfer UNESCO UNIDROIT UNIDROIT Convention unrechtmäßig entzogener Kulturgüter Veräußerer Veräußerers Verjährung Versteigerung Wiegand in Staudinger Zivilrecht Zweiten Weltkrieg

About the author (2010)

Michael Anton, Universität des Saarlandes.

Bibliographic information