Zoo Marketing: Besuchermotivation und Konsumententypisierung

Front Cover
GRIN Verlag, 2010 - 116 pages
0 Reviews
Diplomarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Psychologie - Arbeit, Betrieb, Organisation und Wirtschaft, Note: 1,0, Martin-Luther-Universitat Halle-Wittenberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Ausgehend von wissenschaftlichen Besucherbefragungen weisen Individuen verschiedene Motive fur einen Zoobesuch auf. Ziel der vorliegenden Diplomarbeit war es, die derzeit nebeneinander existierenden Befunde zu integrieren sowie bedurfnisorientiert zu konzeptualisieren, um das Verhalten von Zoobesuchern erklaren und vorhersagen zu konnen. Am Beispiel des Zoos Halle wurden Besucher(N = 437 mit einem selbst konstruierten Fragebogen hinsichtlich ihrer Motive befragt. Zehn Motivindikatoren wurden faktorenanalytisch zu vier ubergeordneten psychischen Bedurfnissen zusammengefasst. Es ergaben sich die Bedurfnisse "Erholung," "Bildung," "sozialer Anschluss" und "Identitat." Die gefundene Bedurfnisstruktur wurde durch eine explorative Typisierung der Besucher validiert. Die clusteranalystische Auswertung erbrachte die Typen "Vielseitige," "Anschluss-Suchende," "Identitat-Suchende" und "bildungsorientierte Genieer." Die vier Segmente unterschieden sich post hoc praktisch signifikant hinsichtlich ihrer Einstellung gegenuber Zoos und hinsichtlich ihres Interesses an Tieren (Cohens d > 0.50). Gezeigt werden konnte zudem, dass die vier Bedurfnistypen praktisch signifikante intentionsbasierte Potentialunterschiede (Cohens ω > 0.30) fur die Steigerung der Gesamtbesucherzahl eines Zoos aufwiesen. Entsprechend konnten trennscharfe Gruppen identifiziert werden, die sich neben ihrer Bedurfnisstruktur hinsichtlich der Verhaltensdeterminanten Einstellung und Intention unterschieden. Die Ergebnisse werden aus dem Blickwinkel diskutiert, welchen Beitrag sie fur das Verstehen, Vorhersagen und Beeinflussen des Verhaltens von Zoobesuchern leisten: Sie eroffnen Moglichkeiten dafur, Zoobesuchermotivation vereinfacht zu beschreiben, Zielgruppen zu generieren und bedurfnisorientierte Marketingmanahmen zu entwi
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Theoretischer und empirischer Hintergrund
7
Konsumententypologien als methodische Orientierung
16
Methoden
23
Statistische Methoden
31
Ergebnisse
41
Profilbildung
56
Diskussion
61
Literaturverzeichnis
73
Anhang A Fragebogen wurde entfernt
79
D1 Integration der wichtigsten recherchierten Befunde
86
D5 Die Variable zeitliche Abschätzung des nächsten Zoobesuchs
93
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information