Zu: James Joyce - 'A Little Cloud' aus der Serie 'Dubliners': Eine Interpretation

Front Cover
GRIN Verlag, 2008 - 24 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Anglistik - Literatur, Note: 2,3, Friedrich-Alexander-Universitat Erlangen-Nurnberg (Institut fur Anglistik und Amerikanistik), Veranstaltung: Die Kurzgeschichte des Spatviktorianismus und der fruhen Moderne, 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 'A Little Cloud' ist die vierzehnte Kurzgeschichte aus der Serie "Dubliners." 1906 geht es James Joyce miserabel. Er ist mit Nora Barnacle liiert und sie haben einen kleinen Sohn "Giorgio." Sie leben in Italien in einer engen Wohnung. Weil seine Frau arbeitet, muss James Joyce beim Haushalt und Babysitting helfen. Er arbeitet auch als Sprachlehrer. Ihm fehlt die Zeit fur seine literarische Arbeit. Er kann mit der Verantwortung, die er fur das Kind tragt, nicht lesen und schreiben. Diese Situation erinnert an die Wehklage Little Chandlers, wahrend er mit dem schreienden Baby im Arm ein Gedicht lesen mochte, aber er es nicht schafft. Die Hauptfigur Little Chandler" ist ein ordentlicher, bescheidener und kultivierter Mann aus mittelkleinburgerlicher Schicht in Dublin, 32 Jahre alt, ruhig und sehr schuchtern. Er arbeitet als ein Buroangestellter und ist mit "Annie" verheiratet und sie haben einen kleinen Sohn. Aber Little Chandler ist mit seinem Leben unzufrieden und traumt davon, Dublin zu verlassen und ein kunstlerisches Leben als Dichter zu fuhren. Ein Freund von ihm Ignatius Gallaher" verlasst Dublin und nach acht Jahren taucht er als erfolgreicher Journalist in Dublin auf. Er ladt Little Chandler auf einen Whisky bei dem Luxuriosen Pub Corless ein. Der Sonnenuntergang ist blass und die Luft ist kuhl. Auf der Strasse fuhrt Little Chandler ein langes, inneres Gesprach mit sich selbst und phantasiert uber seine Zukunft und stellt sich vor als ein Dichter, dessen Gedichtband veroffentlicht worden sei. Sehr angstlich tritt er in das Pub Corless. "Ignatius Gallaher" prahlt standig mit seinen Erfolgen und macht Little Chandler neidisch. An diesem"

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information