Zu: Bertolt Brecht - Anmerkungen zur Oper 'Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny'

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 36 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2, Friedrich-Alexander-Universitat Erlangen-Nurnberg (Institut fur deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Bertolt Brecht und sein Theater, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Bertolt Brecht ubte im 20. Jahrhundert mit seiner theoretischen und praktischen Ar-beit sehr grossen Einfluss auf Theater und Drama aus. Er bestand auf eine gesell-schaftliche Anpassung und somit eine Anderung des Theaters und formulierte dabei eine neue Aufgabe der Buhne - ein neues Ziel sollte verfolgt werden. Seine grosse Wirkung erreicht Brecht nicht zuletzt dadurch, dass er Stuckeschreiber, Theoretiker und Buhnenpraktiker in einer Person vereinte. Die Mittel, die er entwickelte, gehen sogar so weit, dass sein Drama in der Funktion geandert wird und somit nicht mehr in die grundlegenden Anforderungen der aristotelischen Theorie einzugliedern ist. Brecht hatte seine Vorstellungen vorerst nur in Notizen und Aufzeichnungen fest-gehalten. 1930 publizierte er jedoch die erste zusammenhangende theoretische Schrift, in der er seine Vorstellungen von einem epischen Theater formulierte, die Anmerkungen zur Oper Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny" . Naturlich folgten viele weitere Aufsatze bzw. theoretische Schriften, wie z. B. Uber experimentelles Theater" oder Kleines Organon fur das Theater" u.a. Ich werde mich in dieser Arbeit mit den Anmerkungen" beschaftigen. Dabei will ich versuchen, die ausgewahlten Elemente dahingehend zu analysieren, dass ihre Funktion und damit ihr von Brecht impliziertes Ziel deutlich werden. Es soll nach-vollziehbar sein, dass Brecht diese Elemente bewusst und absichtlich auf diese Art und Weise verwendet und an der jeweiligen Stelle eingesetzt hat."

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information