Zu den Nachkriegsreformen in Japan, 1945-1952

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 64 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Orientalistik / Sinologie - Japanologie, Note: 2,3, Ludwig-Maximilians-Universitat Munchen (Japan Zentrum des Departement fur Asienstudien), Veranstaltung: Grundzuge der Kulturgeschichte Japans III, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Der Schwerpunkt liegt auf den eigentlichen Reformen der Amerikaner. Dazu aber werden die ideologischen und institutionellen Vorraussetzungen von Besatzungs- und Reformarbeit geklart., Abstract: Der Text gibt eine gleichwertig gewichtete Analyse des Prozesses der japanischen Nachkriegsreformen. Der erste Teil beschaftigt sich mit den historischen und ideologischen Voraussetzungen, wahrend der zweite die institutionelle Durchsetzung betrachtet. Der dritte Teil widmet sich als Kernteil den eigentlichen Reformbemuhungen. Zentral fur die Art und Weise in der die Nachkriegsreformen stattfanden, bzw. welche Inhalte und Ziele sie verfolgten lasst sich zentral aus der Kriegskonstellation und der (politischen, ideologischen und wirtschaftlichen) Gegnerschaft zu den U.S.A. ableiten. Insofern namlich, dass der (hauptsachlichen von den Amerikanern getragene) Reformprozess versuchte den militarischen Sieg der U.S.A. gegenuber Japan auch in einen ideologischen, wirtschaftlichen und politischen Triumph zu verwandeln. Inwiefern das direkt durch die Reformbemuhungen gelang ist zwar strittig, jedoch legt die spatere Entwicklung Japans zur zweitgrossten Wirtschaftsmacht und die politische und ideologische Annaherung an den Westen einen nachhaltigen Erfolg nahe
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Section 1
2
Section 2
3
Section 3
17
Section 4
24
Section 5
27
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 12 - Relationship to Japanese Government. The authority of the Emperor and the Japanese Government will be subject to the Supreme Commander, who will possess all powers necessary to effectuate the surrender terms and to carry out the policies established for the conduct of the occupation and the control of Japan.
Page 12 - Military Occupation There will be a military occupation of the Japanese home islands to carry into effect the surrender terms and further the achievement of the ultimate objectives stated above. The occupation shall have the character of an operation in behalf of the principal allied powers acting in the interests of the United Nations at war with Japan.
Page 12 - Japan of the 1920s, when parliamentary democracy had flowered briefly. In his view, a substantial group of progressive leaders had been forced from power by the new shogunate, made up of the militarists and their strident nationalist cohorts"21, und welcher diesem in den 1930ern gleichsam in den Faschismus gestolperten Japan auf die Beine helfen wollte.
Page 18 - reestablishment of such organizations äs the War and Navy Ministries, the Japanese Imperial High Command, and the Supreme Military Council, and it forbids the resumption of military training by the civilian...
Page 17 - (. . .) to root out those elements of Japanese thought and behavior that had given birth to aggression and, in their place, nurture the growth of democracy."37 Die erste Modernisierungs-Revolution ab 1868 war fremd-provoziert, die zweite ab 1945 fremd-oktroyiert - nichtsdestotrotz waren sie beide erfolgreich.
Page 7 - Seite zeichnet sich durch eine „(...) paternalistic relationship with Japan in the late nineteenth century and the amity that lingered between the two nations into the early twentieth century (...)"9 aus.
Page 11 - bedeutsam, daß die Politik, die im Jahre 1945 in Bezug auf Japan verfolgt wurde, zum großen Teil in den Vereinigten Staaten gemacht wurde...
Page 4 - Stimme hörbar werden ließ, die wisperte, daß „(...) the Fourteen Points had been oversold to ally and enemy alike, creating unrealistic expectations of a perfect peace and bitter postwar...
Page 8 - In Japan, if you were told it was an order from the Emperor, you couldn't do anything about...
Page 5 - The result was that the Allies - especially the United States and especially in Japan -ended up reengineering entire...

Bibliographic information