Zu: Michael R. Marrus, Die Unerwünschten - The Unwanted. Europäische Flüchtlinge im 20. Jahrhundert

Front Cover
GRIN Verlag, Jan 16, 2007 - History - 10 pages
0 Reviews
Rezension / Literaturbericht aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte - Sonstiges, Note: 1,0, Universität Hamburg (Institut für Geschichtswissenschaft), Veranstaltung: Einführung in die Neuere Geschichte , 0 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Michael R. Marrus, heutzutage Dekan der School of Graduate Studies in Toronto und Mitglied der Kanadischen Royal Historical Society, gilt als ein renommierter Historiker unserer Zeit. Gemeinsam mit Robert Paxton hat er im Jahr 1981 das Buch „Vichy France and the Jews“ veröffentlicht, die erste große Untersuchung über die Verfolgung der Juden in Vichy - Frankreich zwischen 1940 und 1944. Bekannt geworden ist Marrus als Experte auf dem Gebiet der Holocaust-Forschung mit einer mehrbändigen kommentierten Dokumentensammlung, sowie einer Vielzahl viel beachteter Veröffentlichungen. Das Buch „The Unwanted“, erschienen 1985 bei Oxford Univ. Press, ist die erste umfassende Untersuchung der Flüchtlingsbewegungen des 20. Jahrhunderts in Europa und der politischen Entwicklungen mit denen sie korrespondierten. Vierzehn Jahre nach dem Erscheinen der Erstausgabe wurde dieses Standardwerk über die Geschichte der europäischen Flüchtlinge im Jahr 1999 erstmals auch in deutscher Sprache unter dem Titel „Die Unerwünschten - Europäische Flüchtlinge im 20. Jahrhundert“ im Verlag Schwarze Risse/Rote Strasse/Libertäre Assoziation herausgegeben. Mit gutem Grund fragen die Verleger in einem redaktionellen Leitartikel am Anfang des Buches, wieso keiner der großen Verlage dieses Buch, das vielleicht wie kein anderes in den Debatten zur Flüchtlingspolitik eine Rolle hätte spielen können, übersetzte und publizierte. Es lässt sich nur mutmaßen, dass die traditionell nationalstaatlich orientierte Themenauswahl der Geschichtswissenschaft der Grund sein könnte, da es sich bei der Flüchtlingsfrage um ein Kapitel der Geschichte handelt, das in der politischen Kultur Deutschlands bestenfalls als Randnotiz auftaucht. Marrus stellt die in vielerlei Hinsicht vergessenen Flüchtlinge ins Zentrum des historischen Geschehens und behandelt in fünf Kapiteln die Zeit vor dem Ersten Weltkrieg, den Krieg und die Nansen-Ära, die von Faschismus und Nazismus ausgelösten Flüchtlingsbewegungen und die Nachkriegszeit. Die Perspektive ist umfassend gesamteuropäisch und bezieht die Periode vor dem Ersten Weltkrieg genauso ein wie die des Kalten Krieges.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

afrikanische Armenier Ausmaß Auswertung durch Datenbanken Autor Bewertung Bibliografische Bibliothek Buch dargestellt demokratischen derzeit detailliert Deutschen eBook Einblick erklärt Ersten Weltkrieg erstmals Europäische Flüchtlinge europäische Geschichte europäischen Flüchtlingsgeschichte europäischen Staaten Exil Faschismus faschistischen Flucht Flüchtlinge im 20 Flüchtlingsbewegungen Flüchtlingskonferenz Flüchtlingspolitik Flüchtlingsströme Frankreich Fridtjof Nansen gemeinsam Geschehnisse Geschichtswissenschaft Gewissen gilt GRIN Verlag große Grund Habsburger Hausarbeit Hilfestellung Hilfsorganisationen Historiker humanitären Idee des neuen Integration internationale Gemeinschaft Internet Jahr Jahrhundert Juden Kalten Krieg Kapitels Katastrophen konnte Kontinent Kultur Länder letzten Jahrhundert Letztlich Marrus legt Mehrheiten Michael Millionen Menschen Minderheiten Mitgliedsstaaten Mitteleuropa Nansen-Ära Nation nationale nationalistischer neuen Nationalstaats Nils Prinz Organisationen Osmanischen Osteuropa Perspektive Pogrome politische Entscheidung Preußen publiziert Regierungen Schicksal schildert Serie Soldaten sowie Spanien Standardwerk stellt Sudan Traditionell Türkei umfassend umher Unerwünschten unserer Untersuchung Unwanted Verfolgung Vernichtung Veröffentlichung verschärft Versuch Vertreibung Vertreibungspolitik Vertriebene Vichy viele vielmehr Vielzahl Vierzehn Volk Völkerbund weiten weltweit Werk wichtige wissenschaftlichen WWW.GRIN.com Zarenreich Zentrum Zerfall zwischenstaatlichen Beziehungen

Bibliographic information