Zu: Neil Postman - "Das Verschwinden der Kindheit"

Front Cover
GRIN Verlag, Jan 21, 2004 - Education - 18 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Pädagogik - Medienpädagogik, Note: 2,0, Pädagogische Hochschule Weingarten (Lehramt an Grund- und Hauptschulen), Veranstaltung: Kinder und Fernsehen, Sprache: Deutsch, Abstract: Meine Hausarbeit über das Verschwinden der Kindheit bezieht sich auf das gleichnamige Buch von Neil Postman. Unter zu Hilfenahme weiterer Literatur zum Thema beschäftigt sich der erste Teil der Arbeit mit der Entstehung und der Geschichte der Idee Kindheit, da diese zum Verständnis von Neil Postmans Ansicht und Meinung über deren Verschwinden wichtig ist. (Gibt es Kindheit schon immer? Wie entstand Kindheit? Was unterscheidet das Kind vom Erwachsenen? Heißt Erwachsen sein, mehr zu wissen?) Wie es laut Postman zum Verschwinden der Kindheit kommt und Indizien, die er dafür anführt, werden im zweiten Teil vorgestellt. (Wie hängen Fernsehen und das Verschwinden der Kindheit zusammen? In welchem Zusammenhang stehen Fernsehen und Jugendkriminalität?) Im dritten Teil wird anhand Rogges Buch „Kinder können Fernsehen“ eine zu Postman sehr gegensätzliche Meinung skizziert. (Hilft Fernsehen Kindern, Probleme zu lösen? Wie wird ihr tägliches Leben dadurch beeinflusst?)
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information