Zukünftige Visionen und Entwicklungsstrategien in Paris und London

Front Cover
GRIN Verlag, Feb 21, 2011 - Science - 33 pages
0 Reviews
Dass Paris und London heute Mythos-Status haben, dessen besteht kein Zweifel. Jerusalem, Konstantinopel, Babylon, Athen und Atlantis hatten diesen ebenfalls. Sie waren zu ihr Blütezeit Städte mit globaler Strahlungskraft - trotzdem ist die derzeitige Bedeutung dieser Städte gering. Gleichsam ist auch der Status der beiden europäischen Global Cities London und Paris nicht in Stein gemeißelt. Gerade in der sich weitenden Debatte des Städtewettbewerbs, kann sich eine Stadt nur für die Zukunft behaupten, wenn sie sich den zukünftigen Herausfor-derungen stellt. Zukünftige Wettbewerbsfähigkeit wird sich vor allem an der Lebensqualität messen. Der diffuse Begriff Lebensqualität umfasst ein schwer messbares Feld, das Sicherheit, Umweltqualität und Wirtschaftsmöglichkeiten beinhaltet. In Zeiten von globalen Notlagen wie Klimawandel und Wirtschaftskrisen, muss die Stadt ihr Marketing verbessern. Kann sie beweisen, dass eine international erfolgreiche Stadt trotzdem grün und sozial-inklusiv sein kann, verbessert sie ihr Image verbessern und wird als Vorbild für andere Städte fungieren. Gleichzeitig Globalität und Nähe zu demonstrieren ist in Zeiten der multimedialen Vernetzung Aufgabe der modernen Metropole. Die neuen Möglichkeiten der Vernetzung fordern neue Definitionen von Nähe und Grenzen, sowie von Möglichkeiten der Erreichbarkeit. Verdichtung und Ausweitung der Stadt können Chancen oder Herausforderungen für sich polarisierende Gesellschaften darstellen. Gelingt es, die Stadt aus der Krise zu holen und eine neue Art des städtischen Lebens zu gewährleisten, können die Städte auch in Zukunft von Bedeutung sein. Ansonsten wird Europa in der Zukunft mit nur mit einer Global City auskommen müssen. Die postmoderne Stadt scheint ihre Zukunftsfähigkeit also mit dem Grad der Anpassung an Globalisierung und Klimawandel zu beweisen.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information