Zukunftsfähigkeit des Christentums?: Chancen einer politischen Theologie

Front Cover
GRIN Verlag, 2011 - 36 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Theologie - Praktische Theologie, Universitat des Saarlandes, Sprache: Deutsch, Abstract: Wenn wir von der Zukunftsfahigkeit des Christentums sprechen, darf uns auch der Blick in dessen Vergangenheit nicht lastig erscheinen, denn immerzu wollen wir dabei seine Traditionen und deren Fortgang als unermesslich reichen Erfahrungsschatz erkennen. In ihm wurzelt der stetige Prozess der Uberlieferung von Sitten und Gebrauchen unserer weisen Vater und Mutter. Manchmal tief verborgen, ofters auch unverkennbar mit dem lebendigen Beispiel Jesu verknupft, erschliessen wir daraus jene Moral, die die innere Bekundung asthetischer Werte der christlichen Kultur verkorpert. Immer wurden dem Bestand der christlichen Lebenspraxis schwere Prufungen auferlegt, Prufungen die in ihrer Fruhgeschichte von Verfolgungen, im Mittelalter von weltlichen Verfehlungen und in der Moderne von politischen und gesellschaftlichen Veranderungen begleitet wurden. Wahrend zahlreiche Konzilien zunachst erst einmal defnierten, welche Weltanschauungen fur die romisch-katholische Kirche gelten sollte, fand sie sich in der Neuzeit zunehmends in einer Konkurrenzsituation innerhalb eines pluralistischen Konzerts der Weltanschauungen wieder. Gerade beim jungsten Konzil wird ein neuer Anspruch deutlich, denn die Institution Kirche" steigt vom Hohen Ross" herab, welches von der Jahrhunderte wahrenden Sakularisierung bereits geschunden worden war, um sich nun auf gleicher Hohe mit ihren Mitgliedern zu versohnen. Die Neuerungen des Zweiten Vatikanischen Konzils brachten die Kirche auf die Hohe der Zeit; man hatte die Zeichen der Zeit"(Karl Rahner; Herbert Vorgrimmler: Kleines Konzilskompendium; Freiburg im Breisgau 41966 [S. 234])erkannt. Schwer voraussehbar erwies sich aber, eine Zukunft die von pulsierenden Prozesse der Liberalisierung in allen Gesellschaftsbereichen, des Turbo-Kapitalismus und die Globalisierung gepragt war. Letzteres wird derzeit in der Gesellsch"
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

akademische Texte alledem amerikanischer Anbetracht Angebotsinflation aufkeimen Aussagen authoritären Befürwortern beschritten Botschaft Chancen einer politischen christlicher Moral Clash deutlich Dialog Dogmatik Doktrien Dokument Edmund Arens Eintritt der Katholischen einzelne Belange Frage stellen Freiburg im Breisgau friedvollen geprägt gerade Geschichte Gewaltbereitschaft global Globalisierung GRIN Verlag Heilsbotschaft Herbert Vorgrimmler ideale ideologische Konflikte inklusivistischen islamischen Welt islamistischen Karl Rahner katholische Kirche ungewollt kirchliche Theologie Kleines Konzilskompendium Kritik langmütige Mehrheiten Menschen Missstände mitverantwortlich moderate Moderne muslimischen Ländern nachhaltige neue ökonomisch Oliver Siegemund Zukunftsfähigkeit pluralen pluralistischen Politik und Gesellschaft politische Konfliktfeld politischen Theologie GRIN politischen und sozialen Position Prävention statt gerechtem provoziert Rahmenbedingungen Ratzinger Regierungen Religionen römisch-katholische Kirche Säkularisierung schmutzigen Geschäft schwindende Anzahl sichergestellt Sicht soll sollte Staatsprinzipien statt gerechtem Krieg Strategie Terrorismus Theologie Luxus theologischen Auseinandersetzung unserer Veränderungen Vermittlung verträgt die Öffentlichkeit viele Muslime Waffenerzeugnisse Wandel Weltanschauungen Weltpolitik Weltwirtschaft Westen Wieviel Theologie verträgt wirtschaftliche wissenschaftlichen Disziplinen Zukunft Zukunftsfähigkeit des Christentums Zweiten Vatikanischen Konzils

Bibliographic information