Zukunftsweisende Stadtplanung durch Photovoltaik: Das Potential der Solarenergie in der Stadt

Front Cover
Diplomica Verlag, 2010 - 142 pages
0 Reviews
Die Lebensweise, wie sie heutzutage vor allem von den Industrienationen praktiziert wird, ist angesichts der Endlichkeit der fossilen Energien nicht auf Dauer m glich. Eine Energiewende wird aus diesem Grund eine der zentralen Aufgaben des 21. Jahrhunderts sein, um den heutigen Lebensstandard auch f r zuk nftige Generationen zu sichern. Daher gilt es die Potentiale der verschiedenen erneuerbaren Energien auszusch pfen und so zu nutzen, dass Mensch und Natur m glichst wenig beeintr chtigt werden. Die Photovoltaik bietet hervorragende M glichkeiten kologisch und sozial konfliktfreie Energie bereit zu stellen. Durch stetige Effizienzsteigerung und Verbesserungen in der Wirtschaftlichkeit kann diese Technik deshalb einen wichtigen Teil zur k nftigen Energieversorgung beitragen. Die zentrale Problemstellung ist in diesem Zusammenhang, dass die vorhandenen Dachfl chen bisher kaum zur Energieerzeugung genutzt werden und das Potential der Photovoltaik somit nicht ausgesch pft wird. Um dieses Problem zu l sen, bedarf es neuer Herangehensweisen, denn "die Probleme, die es in der Welt gibt, k nnen nicht mit den gleichen Denkweisen gel st werden, die sie geschaffen haben" (A. Einstein). Es ist eine neue Sichtweise n tig, die nicht mehr auf den zentralen Energieversorgungsstrukturen von fossilen Gro kraftwerken beruht und diese als unver nderbare Gegebenheit ansieht, sondern eine, die dezentrale Versorgungsstrukturen f rdert, Photovoltaik in den st dtischen Raum integriert, sowie die Gesellschaft in diesen Prozess einbindet und ihr die M glichkeit gibt, an der Energieversorgung zu mitzuwirken. Das Ziel dieser Studie ist es aufzuzeigen, wie gro das Potential der photovoltaischen Nutzung von Dachfl chen in der Stadt ist, wie dieses besser genutzt werden kann und welchen Beitrag die Technik f r eine zukunftsweisende Stadtplanung leisten kann, um dezentrale Versorgungsstrukturen umzusetzen. Hierzu werden Vor- und Nachteile der Photovoltaiktechnik im Vergleich zu fossilen Energiet
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
1
II
6
III
31
IV
40
V
48
VI
57
VII
66
VIII
95
IX
102
X
112
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung anhand Anteil der installierbaren Anteil der nutzbaren aufgelockerte Blockrandbebauung aufgrund baulichen Restriktionen Beitrag Bereich Biomasse Blockrandbebauung Dach Dachflächenanalyse Dachflächenpotentiale daher Degression Deutschland Einsatz Einstrahlungsverluste Energiebereitstellung Energieversorgung Erneuerbaren Energien erzeugbare elektrische Energie Euro Experten externen Kosten Flachdach fossilen Energien fossilen Energieträger Gebäude Gebäudegrundfläche geeignet Gemeinschaftsanlagen genutzt Gesellschaft Globalstrahlung GMFH Größe der installierbaren Großobjekte Größte installierbare Anlage Halle Münsterland Höhe Installierbare Leistung installierbaren Fläche installierbaren Modulfläche installiert Investoren IPCC Kaltschmitt und Wiese Kapitel Kataster Kaufhof/Karstadt Kennwerte des Quartiers Kilowattstunde Klimaschutz Klimawandel könnten liegt m² Anteil m² Dachfläche m² Photovoltaik Maßnahmen Module Möglichkeiten muss Nachhaltigkeit Naturkundemuseum nuklearen Nutzung der Dachflächen ökologischer Online Photovoltaik Photovoltaik nutzbar Photovoltaikanlagen Photovoltaikmodule photovoltaische Nutzung Potential der Photovoltaik Potentialanalyse Prozent Quadratmeter QUASCHNING 2000 Raumplanung Schrägdach Silizium sodass solarenergetische Solarkataster Solarthermie Solarzellen somit Sonnenenergie Stadt Münster Stadtwerke Münster stark Stromgestehungskosten Tabelle Technik untersuchten Quartiersfläche Untersuchungsgebiet Vergütungssätze Verschattungen Weiteren Zudem Zukunft zukunftsweisende Stadtplanung Zweifamilienhäuser

Bibliographic information