Zum Problemkreis der gesetzeskonformen Auslegung und der Rechtsfortbildung und deren Abgrenzung: Eine kurze Einführung

Front Cover
GRIN Verlag, 2011 - 36 pages
0 Reviews
Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Jura - Sonstiges, -, Sprache: Deutsch, Abstract: Unser Recht ist standig in Bewegung, was zum Einen aus sich andernden Umstanden, zum Anderen an der Starrheit der Sprache und den damit verbundenen Gestaltungsschwierigkeiten bei der Schaffung abstrakter Normen, die auf eine Vielzahl von Fallen zutreffen sollen, resultiert. Dieser Aufsatz beschaftigt sich mit dem Problemkreis der erforderlichen Gesetzesauslegung und der ebenfalls zwangslaufigen Rechtsfortbildung."
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abgrenzung Eine kurze akademische Texte Anwendungsbereich aufgezeigt Aufl Ausle Auslegung und Rechtsfortbildung Auslegung von Gesetzen Auslegungskriterien Auslegungsme Ausnahmetatbestand auszulegen authentische Auslegung Behörde Bundesrepublik Deutschland Bundesverfassungsgericht BVerfGE dargestellt demzufolge deutschen Strafrecht dung engst möglichen Entscheidung erforderlich ergänzenden Auslegung Ermessensspielraum festzusetzen fortbildung Gängige Gedanken generell genteil der Analogie Gericht Gesetz und Recht gesetzesimmanente gesetzeskonformen Auslegung Gesetzestext Gesetzgeber grammatikalische Auslegung Grenzen GRIN Verlag Grundgesetz Grundsatz handelt herrschende Meinung hierbei historische Auslegung http://www.juraforum.de/lexikon/richterrecht http://www.kirchenrecht.schmidt-guenther Juristische Methodenlehre Konkretisierung kurze Einführung GRIN Larenz/Canaris Lasten des Täters lattermann.de/pdf/Einfuehrung/6_Auslegungsmethodik/01-Juristische.pdf Lücke Methodenlehre der Rechtswissenschaft muss Problemkreis der gesetzeskonformen Rechtsanwender Rechtsanwendung Rechtsfolge einer Norm Rechtsnorm Rechtsprechung Rechtstheorie Rechtswissenschaftliche Aufsätze Band Rechtswörterbuch Regel Reinhold Zippelius Richter Sachverhalt Savigny schen sogenannte stets systematische Auslegung Tatbestand tation teleologische Reduktion teleologischen Auslegung thode Unabhängigkeit unbestimmte Rechtsbegriffe unzulässig verfassungsrechtlich verfügbar Verhältnis der Auslegungsmethoden Vielzahl von Fällen Vorgaben vorgegebene weitestmöglich Willkür Wortlaut der Norm Wortsinn der Norm zulässig Zusammenhang Zweck

Bibliographic information