Zum Verhältnis von klinischer Psychologie und Pädagogik: Schizophrene Menschen in Rehabilitationsmaßnahmen

Front Cover
GRIN Verlag, 2008 - 110 pages
0 Reviews
Magisterarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Padagogik - Padagogische Psychologie, Note: 2,0, Technische Universitat Darmstadt (Allgemeine Padagogik), 77 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In den vergangenen Jahren sind immer wieder Forschungsergebnisse und Studien vorgelegt worden die zeigen, dass eine immer grossere Anzahl von Menschen in Deutschland an einer psychischen Erkrankung leidet. Diese Erkrankungen haben einen direkten Einfluss auf die Lebensqualitat und insbesondere auf die Erwerbsfahigkeit dieser Menschen und schneiden somit massiv in die Lebensgestaltung der Betroffenen ein. Uber Rehabilitationsmassnahmen chronisch psychisch kranker Menschen, insbesondere von Menschen mit diagnostizierter Schizophrenie, ist bis heute nur sehr wenig publiziert und wissenschaftlich geforscht worden, obwohl die Rehabilitationsmassnahmen im Wesentlichen ein grosseres Problem darstellen, als die psychiatrische Akutbehandlung solcher psychischer Erkrankungen. Schizophrenie ist eine noch immer in weiten Bereichen unverstandene, voller Mythen und Missverstandnissen steckende, psychische Storung bei Menschen. Dieser Engpass an Erkenntnissen uber die Behandlungsmethoden von beruflicher und sozialer Forderung seelisch kranker und behinderter Menschen, soll in der hier vorliegenden Arbeit untersucht und bearbeitet werden. Dies wird unter anderem mit einer Reihe an Uberlegungen an Hand von Theoriemodellen, insbesondere derer der Padagogik und der Psychologie dargestellt und wird von Ergebnissen einer qualitativen Erhebung gestutzt. Es wird das Verhaltnis von Padagogik und klinischer Psychologie im Bezug auf Rehabilitationsmassnahmen von schizophrenen Menschen untersucht und die verschiedenen Aspekte der genannten wissenschaftlichen Disziplinen kritisch betrachtet. Dabei wird grosser Wert auf die Verbindung der beiden Bereiche von Padagogik und Psychologie, aber auch der Einbezug von Theorie und Praxis g
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
5
Aspekte konstruktivistischer und systemtheoretischer Sichtweisen
30
Einflüsse und Aufgaben der Pädagogik
40
Rehabilitationsmaßnahmen
53
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Angehörigen Arbeit arbeitstherapeutischen Ärzte Asmus Frinzen aufgezeigten Auflage Auswirkungen bedeutet Begriff der Schizophrenie beispielsweise Belastungen Bereich Beschäftigungstherapie beschreiben beschrieben betroffene Person betroffenen Menschen Bewältigungsarbeit Bewusstsein Bezug Bonn daher Diagnose Dirk Richter Disziplinen Dopamin eigene Ergotherapie Erziehung Fähigkeit Faktoren Fallstudie Form Person Funktional differenzierte Gesellschaft Gehirn gerade Halluzinationen halt hierbei Identität individuell Individuen Informationen insbesondere Interaktionen Isolation Klinikaufenthalt Klinischen Psychologie Kommunikation Konstruktivismus Kontakt Krankheit verstehen lacht Maßnahmen Medikamente Medikamentenbehandlung bei psychischen meist Menschen mit psychischen Menschen mit Schizophrenie möglich Motivation München Mündigkeit narrative Interview Nebenwirkungen Neuroleptika Niklas Luhmann Pädagogik Patienten Psychatrie Psychatrie-Verlag psychisch erkrankten Menschen psychische Systeme psychischen Erkrankungen psychischen Störungen Psychopharmaka Psychosen Qualitative Sozialforschung Realität Rehabilitation Rehabilitationsmaßnahmen Rehabilitationsmaßnahmen bei psychisch Rowohlt Verlag Schattauer Verlag schizophrenen Erkrankung schizophrener Menschen Schizophrenie Schizophrenie leben somit soziale Systeme sozialen Umfeld Soziologie stationären Stuttgart 2003 Symptome System Systemtheorie Theorie Theoriemodell Therapeuten Umwelt Uwe Flick verbunden Wahn wahrgenommen Wahrnehmung weiter wieder Winfried Böhm Ziel Zudem Zusammenhang

Bibliographic information