Zurück in die Zukunft! - Theorie und Praxis der Kommunikation von Geschichte und Tradition als Bestandteil erfolgreicher PR deutscher Automobilunternehmen

Front Cover
GRIN Verlag, Jan 11, 2008 - Business & Economics - 29 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 2,0, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaften), 29 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: „Es gibt keine Technik, die nur aus Berechnung hervorgeht, kein erfolgreiches Marketing ohne historisches Fundament. Jede Konstruktion ist ein Kapitel oder nur eine Episode der Ideengeschichte, geprägt von Anschauungen des Konstrukteurs und seiner Umgebung, die als Traditionsträger von Bedeutung ist, denn Chefs wechseln, der Stamm bleibt“ (Simsa 1991, 36). Durch gezielte PR kann das Image eines Unternehmens in der Öffentlichkeit gesteuert werden. Fast jedes Unternehmen schöpft die klassischen Möglichkeiten der PR-Arbeit voll aus. Oft wird dabei ein wesentlicher Charakter des Unternehmens nur am Rande behandelt: die Geschichte. Wenn man das einleitende Zitat zu Grunde legt, so bildet sich der Charakter eines Unternehmens wesentlich aus seiner Tradition. Welche Bedeutung hat Tradition für ein Unternehmen? Ist die Kommunikation der Unternehmensgeschichte ein wichtiger Faktor in gesamtkommunikativer Sicht? Erfüllen die deutschen Automobilunternehmen überhaupt die Voraussetzungen, Tradition in ihrer PR einfließen zu lassen? Mit welchen Maßnahmen können Automobilunternehmen ihre Geschichte so transportieren, daß sie zum Bestandteil des Markenimages wird? In dieser Arbeit soll die Geschichte bzw. Tradition eines Unternehmens als kommunikatives Mittel näher beleuchtet werden. In der Beschränkung auf die deutschen Automobilhersteller werden einige geeignete Maßnahmen sowohl in der Theorie als auch in der praktischen Umsetzung dargestellt, um den Beweis zu erbringen, wie effektiv Traditionspflege für ein Unternehmen sein kann, wenn sie geschickt eingesetzt wird. Natürlich kann nur ein grober Ausschnitt der praktischen Maßnahmen gezeigt werden. Die Quantität der Möglichkeiten hat in dieser Untersuchung nicht den Vorrang. Vielmehr soll ein Überblick geschaffen werden, der History Marketing als wichtiges kommunikatives Element im deutschen Automobilsektor herausstellt. Um auf die Praxis eingehen zu können, werden zunächst theoretische Grundlagen zu den Begrifflichkeiten gelegt, dann der allgemeine Stellenwert von History Marketing sowohl seine Möglichkeiten beleuchtet, um später anhand von ausgewählten Maßnahmen in diesem Bereich genauer auf den Automobilsektor in diesem Zusammenhang eingehen zu können.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Alexander Schug Allgemeiner Stellenwert anhand April Arbeit Automobilbranche Automobilgeschichte Automobilindustrie Stuttgarter Tage Automobilmarken Automobilsektor Automuseen Automuseum Bereich Besonderheiten Bestand Besucher Carl Benz Daimler-Benz Daimler-Benz-Museum Darstellung demnach deutschen Automobilhersteller Entwicklungen Erdmann erfolgreiche erlebbar erst externe Firmen Firmengeschichte Firmenjubiläen Ford Ford Motor Company Frankfurter Allgemeine Zeitung Geschichte eines Unternehmens Geschichtsbüro Gottlieb Daimler Gründe Gutzmann historische Kontinuität historischer Automobile History Marketing Hrsg Identifikation Image Informationen interne Jahren Juric Kommunikation Kultur durch Geschichte Markenmanagement Marketing als PR-Instrument Medienarbeit Mercedes Mercedes-Benz-Museums Möglichkeiten Museen Museums Stuttgart muß notwendig Nutzung der Unternehmensgeschichte Öffentlichkeit Öffentlichkeitsarbeit Oldtimer Opel Ottobrunn Parr Pein Pohl Porsche PR-Arbeit Probleme der Kommunikation Produkt Rahmen des History Schmerzmittel Schwarze Vergangenheit sollte somit Stellenwert von History Tage zur Automobil Tradition Traditionsarbeit Traditionspflege im Hause Unternehmen und Marken Unternehmensarchiv Unternehmensgeschichte vom 8.-11 Unternehmenskommunikation Unternehmenskultur Unternehmenstradition unternehmerischen Veranstaltung des Mercedes-Benz Viecenz Volkswagen Wieking Wiersch Wolfsburg www.wikipedia.de ZeitHaus Zielgruppe Zukunft zunächst zunehmende Zusammenhang Zwangsarbeiter

Bibliographic information