Zur Aktualität von Kindesvernachlässigung und den Möglichkeiten der Prävention

Front Cover
GRIN Verlag, Oct 10, 2011 - Education - 25 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2,0, Universität Vechta; früher Hochschule Vechta, Sprache: Deutsch, Abstract: Trotz wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Fortschritte nimmt die Kindesvernachlässigung in Deutschland zu. Die Öffentlichkeit reagiert betroffen auf Nachrichtenmeldungen von vernachlässigten Kindern, insbesondere denen mit Todesfolge. Es werden Fragen laut, warum Eltern ihren Kindern das antun, warum das niemand verhindert hat und wer verantwortlich dafür ist. Als Ursache für solche Vernachlässigungsfälle wird oft die Überforderung der Eltern angegeben. Hier fragen sich insbesondere ältere Generationen, was denn an der Erziehung schwieriger geworden sei. Schließlich musste man früher seine Kinder unter ganz anderen Bedingungen groß ziehen (Krieg, Hungersnöte, schwerere Arbeiten im Haushalt, Großfamilie). Aber auch die heutige Elterngeneration hat mit vielfältigen Problemen zu kämpfen. Wie genau kommt es nun zur Vernachlässigung? Und wie kann man diese präventiv verhindern? Das sind die beiden zentralen Fragen, mit denen ich mich in meiner Arbeit beschäftige.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Angebote Arbeit und Soziales aufgrund Bastian Bastian/Dieplholz Beck-Texte Bezugsperson Bindung Bindungsstörungen Bindungstheorie Bundesarbeitsgemeinschaft der Kinderschutz-Zentren Bürgerliches Gesetzbuch Claudia Prietzel Deegener Deegener/Körner Deutscher Kinderschutzbund Landesverband Diagnostik bei Kindesvernachlässigung Dieplholz Eltern Elternkurs Erziehungshilfen Erziehungskompetenzen Erziehungsstil Fachkraft Faller/Leißner Fallverstehen und Diagnostik Familien und soziale Familiengericht Familienhebammen Feddeler Fegert Folgen von Vernachlässigung Form der Kindesmisshandlung Fremdunterbringungen Frühe Hilfen Gefahren gravierend Handlungsmodelle Hänsel und Gretel häufig Heilmann/Salgo Hilfen für Familien Hrsg Inanspruchnahme Inobhutnahme insbesondere Institut für Sozialarbeit Jacobi Jugendamt Jugendhilfe Kind gegenüber Kinder besser schützen Kinderschutz-Zentren e.V. Kinderschutzbund Landesverband Niedersachsen Kindesmisshandlung und Vernachlässigung Kindeswohl Kindeswohlgefährdung und Vernachlässigung KJHG Kooperation Körner Landesverband Niedersachsen e.V. Leißner Lindner Maslow Maßnahmen Meysen Ministerium für Frauen Möglichkeiten der Prävention muss Niedersächsisches Ministerium präventiv Probleme Rietmann Risikofaktoren Risikofamilien sekundären Präventionsangeboten Severin SGB VIII Sozialarbeit und Sozialpädagogik soziale Frühwarnsysteme Sozialpädagogik e.V. Sozialpädagogische Familienhilfe SPFH staatlichen Wächteramtes Tschöpe-Scheffler Überforderung Unterstützung Verhaltensweisen Vernachlässigte Kinder besser Vernachlässigungsfälle Videotechnik vielfältig Wieskus Ziegenhain Ziel

Bibliographic information