Zur bildenden Wirkung der Übung aus pädagogischer Sicht

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 112 pages
0 Reviews
Diplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Padagogik - Allgemein, Note: 1, Universitat Bielefeld (Fakultat fur Padagogik), Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Arbeit behandelt die philosophisch-etymologischen Hintergrunde des Bildungsbegriffs. Zudem wird die Bedeutung der Ubung innerhalb des Bildungsprozesses herausgearbeitet. Das verwendete Ubungsverstandnis beinhaltet die bewusste Lenkung der Aufmerksamkeit des Ubenden auf sich selbst. Es handelt sich damit um ein Verstandnis, dass hier fast in Vergessenheit geraten ist, aber in asiatischen Ubungskulturen weiterhin tradiert wird. Bildung muss daher umgedacht werden !, Abstract: Alles fliesst" Mit jenen Worten beschrieb Heraklit, als einer der ersten griechischen Philosophen, seine tiefsten Erkenntnisse uber Wesen und Wandel der Welt. Auch in anderen Kulturen wie z.B. der chinesischen spielt die Einsicht, dass alles in standigem Wandel begriffen ist eine besondere Rolle. Ebenso setzt sich im Wissenschaftsbetrieb zunehmend die Erkenntnis durch, dass alles Wissen zeit-, ort- und sogar noch personengebunden und damit relativ ist. Im Alltag erleben wir ebenfalls haufig das Versagen alter Erklarungs- und Handlungsmodelle. Die leichtere Uberwindbarkeit raumlicher Entfernungen und der damit einhergehende, verstarkte kulturelle Austausch sorgen im taglichen Leben fur die Erfahrung, dass das Eigene im Kontakt mit dem Fremden unsicher wird und sich verandert. In diesem Zusammenhang treten heute verstarkt Fragen nach dem Sinn des Lebens, nach Halt, oder nach so etwas schwierig definierbaren wie Gluck auf. "Glucklich leben [...] wollen alle; aber wenn es darum geht, zu durchschauen, was es ist, das ein gluckliches Leben bewirkt, dann ist ihr Blick getrubt. Daher mussen wir uns zunachst einmal vor Augen stellen, was es ist, das wir anstreben; dann mussen wir Umschau halten; auf welchen Weg wir am schnellsten dorthin eilen konnen [...] nicht ohne einen Mann von Erfahrung, dem die Gegenden, in die wir ziehen genau bekann
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Bewusstseinsentwicklung ______________________________________________________
44
FünfStufenModell nach Jean Gebser ___________________________________________
52
Die bildende Übung __________________________________________________________
80
Abschließende Betrachtung ____________________________________________________
94
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information