Zur Gestalt und Programmatik der Pädagogik im Zeitalter der Globalisierung

Front Cover
GRIN Verlag, Nov 2, 2004 - Education - 23 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Pädagogik - Allgemein, Note: sehr gut, Universität Trier, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung Globalisierung ist in aller Munde. Vor allem über die Folgen dieses Prozesses des Zusammenwachsens der Welt auf allen Ebenen wird in Medien, Politik und Wissenschaft heftigst debattiert. Denn der Begriff polarisiert. Die Einen, vor allem Ökonomen, versprechen Wohlstand durch einen weltweiten Freihandel, die Anderen, Globalisierungskritiker, warnen vor damit verbundenen neuen sozialen Ungerechtigkeiten und Konfliktlinien. Auch die Pädagogik kann sich dieser Diskussion nicht mehr entziehen. Auch wenn der Begriff Globalisierung kein genuin pädagogischer Begriff ist, so kann sich die Pädagogik nicht den zahlreichen und vielfältigen Forderungen verschließen, die auf sie von WirtschaftsvetreterInnen und der Politik im Zuge der Debatten über die Globalisierung „hereinprasseln“. So fordert die Bildungspolitik aufgrund verschärfter internationaler Konkurrenz auf dem „Weltmarkt“, dass das Bildungswesen reformiert wird, beispielsweise Ganztagsschulen eingeführt, kürzere Studienzeiten erreicht oder Eliten wieder stärker gefördert werden. Die Wirtschaft klagt über die AbsolventInnen unseres Bildungssystems und wünscht sich neben guten fachlichen Qualifikationen auch noch die vieldiskutierten Schlüsselqualifikationen wie Flexibilität oder Teamfähigkeit. Damit wird ein neues Menschenbild und neue Bildungsziele propagiert, welche die Pädagogik zu realisieren hat. Um dies zu tun, müssen jedoch auch noch die veränderten Bedingungen für Erziehungs- und Bildungsprozesse berücksichtigt werden. Diese Hausarbeit soll verdeutlichen, dass die Pädagogik sich mit zahlreichen großen Herausforderungen im Zeitalter der Globalisierung konfrontiert sieht. Daher soll sich mit einigen Implikationen, welche die Globalisierung für Erziehung und Bildung mit sich bringen, auseinandergesetzt werden.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

4.2 Weltweite Bildungsaufgaben Aspekt Auswirkungen der Globalisierung Autorinnen Beck Bedingungen für Erziehungs Beispiel beispielsweise Bildung und Erziehung Bildungspolitik Bildungsprozesse Bildungssystem Definition Dimension der Globalisierung Disziplin Dominanz des Ökonomischen Entbettungsmechanismen Entstehung transnationaler politischen Entwicklung Erziehung und Bildung erziehungswissenschaftliche Theoriearbeit Folgen der Globalisierung Frankfurt a.M. Geulen und Hurrelmann globale Zeitalter globalen Lernens Globalisierung verbundenen Globalisierungsdebatte Globalisierungskritiker Globalismus Globalität Huntington Ideologie Individualebene Informationen Institution Schule interkulturelle Kommunikation internationaler Kommunikation Kommunikationstechnologien Kompetenz Komplexität Kontext der Weltgesellschaft kulturalistischen kulturelle Grenzauflösungen kulturellen Folgen Lebenswelt Lenhart Literatur lokaler Kulturen Massenmedien McGinn Menschen Menschenbild und neue modernen müssen nationalen Gesellschaften Nationalstaaten neue Bildungsziele neues Menschenbild öffentlichen Debatten Pädagogische Implikationen politisches Handeln verdrängt postuliert Schlüsselqualifikationen Prozess Reformierung des Bildungswesens schließlich sieht soll sowie soziale Ungleichheit sozialen Kompetenz sozialen und kulturellen Sozialisationstheorie sozialwissenschaftlichen Soziologie Staaten Theoriebildung TREML Ulrich Beck UNESCO Veränderungen vermehrtes interdisziplinäres Arbeiten versteht Vielfalt Vorraussetzung Walter Hornstein weltweite Aufgabe wirtschaftliche Zeitalter der Globalisierung zentrale Zivilgesellschaft Zuge zunehmende

Bibliographic information