Zur Institutionalisierung von New Public Management: Disziplindynamik der Verwaltungswissenschaft unter dem Einfluss ökonomischer Theorie

Front Cover
Springer-Verlag, Mar 27, 2006 - Law - 567 pages
0 Reviews
Die öffentliche Verwaltung war und ist vielfältiger Kritik ausgesetzt. Ihr wird beispielsweise vorgeworfen, sie bürokratisiere das wirtschaftliche und soziale Leben und behindere notwendigen gesellschaftlichen Wandel. New Public Management (NPM) will im Wesentlichen durch Neuzuschnitt des öffentlichen Sektors einerseits und interne Optimierung administrativer Strukturen und Prozesse andererseits zur Lösung der Probleme beitragen. Rick Vogel untersucht, welche Disziplindynamik die Rezeption von NPM und die damit einhergehenden ökonomischen Theorieimporte in der deutschen Verwaltungswissenschaft ausgelöst haben. Dabei geht es ihm nicht um Verwaltungs-, sondern um Wissenschaftstransformation unter NPM: Zur Diskussion steht die Ökonomisierung der Verwaltungswissenschaft. Der Autor zeigt die Zweiteilung des Diskurses in oppositionelle Sinnprovinzen auf, in denen ein rechts- und ein erfahrungswissenschaftliches Lager der Disziplin wieder erkannt werden können. Anstelle einer tiefer gehenden Ökonomisierung befürwortet er einen Erkenntnispluralismus, der daraus resultiert, dass Verwaltung ein selbst veränderndes Phänomen mit nicht ausschließlich ökonomischen Realitätsanteilen ist.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Verwaltungsreform als ökonomisches Projekt
1
Empirische Befunde
78
Disziplindynamik
81
in institutionalistischer Perspektive
134
Institutionelle Stabilität und Reproduktion
141
Neoliberalismus Ökonomisierung
225
Staat und Verwaltung
241
einer bibliometrischen Untersuchung
285
als bibliometrisches Abbild der Publikationsaktivität
331
phasen
337
Paradigmenstatus von NPM
368
waltung
443
Bürger als Kunde
464
Ökonomisierung der Verwaltungswissenschaft
483
Literaturverzeichnis
509
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Akteure allerdings allgemein Analyse Anomalien Ansatz Arbeit Aspekt aufgrund Aufsätze Bedeutung Begriff beiden Beispiel besteht bestimmte Bezug bibliometrischen Burrell/Morgan chen Clusteranalyse daher Denkstil Diskurses Disziplin Ebene empirischen Entscheidung Entwicklung epistemologische erst Frage Gegenstand Gesellschaft Gibbons große Grund Grundlagen Handeln heißt indem Inkommensurabilität insbesondere Insofern Institutionalisierung Institutionalismus institutionalistischen institutionelle Institutionen KGSt kognitive kollektiven Kontext Konzept Kritik Kuhn Kuhnschen lassen lässt Leistungen lich Management Managementtechniken Managerialismus Markt Methoden Modell Modus möglich muss Neoinstitutionalismus neoliberale Neoliberalismus neue New Public Management Normalwissenschaft NPM-Diskurs oben Kapitel öffentlichen Verwaltung Ökonomik Ökonomisierung Organisationen Paradigma Paradigmatheorien Paradigmenwechsel Perspektive Phase politischen praktischen Praxis Probleme Prozess Public Choice Publikationen Publikationstypen relativ relevant Rhetorik schaft schaftlichen schen Sektor senschaft sowie sozialen Sozialkonstruktivismus Sozialstaat Sozialwissenschaften soziologischen Sprache Staat stärker steht Struktur theoretischen Theorie Transdisziplinarität unterschiedlichen Variablen verschiedenen Verwaltungswissenschaft Weise weiteren Welt Werte Wirklichkeit Wirtschaft wissenschaftlichen Gemeinschaft wissenschaftlichen Revolution Wissensgesellschaft Wissensproduktion Zeitgeist Zeitschriften Zitationen Zitationsanalyse zitiert zunächst

About the author (2006)

Dr. Rick Vogel promovierte bei Prof. (em.) Dr. Dr. h.c. Klaus Bartölke am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Personal und Organisation der Bergischen Universität Wuppertal. Er ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Organisation und Unternehmensführung der Universität Hamburg.

Bibliographic information