Zur Integration von Public Relations in unternehmerische Frühinformationssysteme

Front Cover
GRIN Verlag, Sep 11, 2004 - Business & Economics - 116 pages
0 Reviews
Magisterarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,7, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Institut für Medienwissenschaft / Lehrstuhl Grundlagen der medialen Kommunikation und der Medienwirkung), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Anforderungen an unternehmerische Öffentlichkeitsarbeit sind in den letzten Jahren zunehmend gestiegen. Geprägt von einer Internationalisierung der Unternehmenstätigkeit, Wettbewerbsdruck und Mediatisierung, agieren Unternehmen in einer komplexer werdenden Umwelt. Die Beobachtung rein ökonomischer Frühindikatoren scheint zur Vermeidung von Krisen nicht mehr ausreichend. Es wird deshalb eine systematische und umfassende Beobachtung der Medienberichterstattung vorgeschlagen, um relevante Entwicklungen frühzeitig zu erkennen und dadurch sich ankündigende Unternehmenskrisen zu vermeiden. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, welche Möglichkeiten Public Relations dem Unternehmen zur frühzeitigen Identifikation von Risiken und Chancen in der Medienberichterstattung bietet. Ziel dabei ist es, Public Relations als Schnittstelle zwischen Unternehmen und seiner Umwelt in die unternehmerische Frühinformation zu integrieren. Dazu wird aufbauend auf kommunikations- und medienwissenschaftlichen Ansätzen ein zweistufiges Modell entwickelt. Durch die beschriebene Methodik und die dazugehörigen Instrumente bietet das Modell eine systematischen Beobachtung der Medienberichterstattung nach schwachen Signalen. In recent years demands on public relations have risen increasingly. Companies act in a more complex environment of internationalisation, stress of competition and mediatisation. The observation of purely economic early indicators to avoid crisis does not seem sufficient any longer. Hence a systematic and comprehensive observation of the company’s environment through press coverage is suggested, to detect relevant developments early and to subsequently avoid emerging crisis. The presented paper deals with the possibilities of public relations to contribute to the early identification of risks and chances within the company’s environment. Public relations is to be integrated in the companies risk management system as interface between the enterprise and its environment. For this purpose a two-step model is developed, which is based on communication and media theories. The model describes a methology and instruments to systematically analyse the press coverage for weak signals.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
v
II
3
III
23
IV
37
V
59
VI
78
VII
95
VIII
97

Common terms and phrases

Abbildung Abschnitt Acrylamid Agenda-Setting Agrarreform Akteure Akzeptanz Ansätze Anschlussfähigkeit Anspruchsgruppen aufgrund Aufmerksamkeit Bedeutung Begriff öffentliches Beispiel beobachtbar Beobachtung Berichterstattung bestimmte Betroffenheit Bewertung Bezug Bezugsgruppen Chancen Coppenrath & Wiese Deduktives Scanning Deutungsrahmen eigene Erstellung Entwicklungen Ereignisse Erfassung ermittelt Faktoren Fettleibigkeit Früherkennung Frühinformationssysteme frühzeitig Gentechnik Gesellschaft Gesundheitsreform Handlungsspielraum Häufigkeit hohe Identifikation Images Indikatoren Induktives Informationen Instrumente Irakkrieg jeweiligen Kapitel Kennzeichnungspflicht Kommunikation Komplexität Konsens Konsonanz Kontext Krise Krystek Lebensmittelhersteller Lebensmittelindustrie Leitmedien Liebl LKW-Maut Luhmann Managementprozess Massenmedien Mc Donalds medial vermittelten Öffentlichkeit Mediatisierung Medien Medienagenda Medienberichterstattung Meinungsäußerungen Merten Mindmap Modell mögliche Monitoring müssen Nachrichtenfaktoren Nachrichtenwert Nachrichtenwert-Theorie Neidhardt 1994 neuer Themen Noelle-Neumann öffentliche Meinung öffentliche Themen Öffentlichkeitsarbeit Phase politische Produkte Prozess Public Relations Publikum Rahmenbedingungen relevant Rezipienten Risiken Röttger Schritt Schröder/Schiffer 2001 schwache Signale Schweigespirale soll Sollwert sowie Stakeholder Stichwörter Strategien Szenariotechnik Tabelle Thematisierung Themenprofil Trends Umfeld Umwelt Unternehmen Unternehmensagenda Unternehmenskrisen unternehmensrelevante Unternehmensumwelt unternehmerische Frühinformation unternehmerische PR Veränderungen veröffentlichten Themen wichtig Ziel zunehmend Zusammenhang

Bibliographic information