Zwischen Funktionalität und Paradoxie: Zu Niklas Luhmanns Vorstellungen von Gerechtigkeit

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 64 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Theorien, Modelle, Begriffe, Note: 1,0, Universitat Augsburg (Komminkationswissenschaft), Veranstaltung: Zwischen Norm und System: Kommunikation bei Jurgen Habermas und Niklas Luhmann, 24 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Grenzenlose Gerechtigkeit, so haben die US-Amerikaner ihren Aufmarsch am Persischen Golf, nur acht Tage nach den Anschlagen auf das World Trade Center, genannt. Eine Operation, die auf den ersten Blick, als purer Rache-Akt erscheinen konnte, als moderne Interpretation des alten Testaments, nach dem Motto Auge um Auge, Zahn um Zahn. Durch die Betitelung Grenzenlose Gerechtigkeit aber, bekommt die Militarkampagne eine vollig andere Bedeutung. Die Intention demokratische Werte, wie Gerechtigkeit, Gleichheit und Freiheit in die bose Welt zu bringen. Und durch die gottliche und vielleicht erfolgreiche Mission konnte auch der Weg zu Integritat und nationaler Sicherheit geebnet werden. Selbst politikverdrossene Burgerinnen und Burger ruckten in dieser Zeit wieder naher zu ihren Regierungen und erwarteten bzw. erwarten noch immer Schutz, in dem Fall vor terroristischer Bedrohung. Doch wer kann sagen, dass eine Operation wie diese Gerechtigkeit bringt? Der Ausgang eines solchen Militarschlags ist ungewiss und kann genauso gut nur neues Leid bringen. Hieraus stellt sich die Frage: Was ist Gerechtigkeit? Und gibt es Gerechtigkeit? Recht, das fur alle Menschen gleichermassen gilt? Und wenn ja, wer bestimmt dieses? Einer der Legitimationsansatze des oben genannten Gerechtigkeitsanspruchs ist die Folgenorientierung. Der Aufmarsch konnte die Verbreitung demokratischer Werte, wie Freiheit, Gleichheit und Sicherheit mit sich bringen, jedoch kann das Ende einer solchen Operation, genauso gut Gegenteiliges bewirken. Insofern gibt es keine Folgenorientierung, denn keiner kennt die Zukunft und kann sich auch nicht zumuten derartiges zu behaupten. Hier zeigt sich ber
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Hauptteil
7
Paradoxien und Entschlüsselungsansätze
14
Zusammenfassung
22
Literaturverzeichnis
25
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 12 - Wir verachten den Pfarrer, der gegen seine Überzeugung predigt, aber wir verehren den Richter, der sich durch sein widerstrebendes Rechtsgefühl in seiner Gesetzestreue nicht beirren läßt...
Page 18 - Kiss, Gabor, Grundzüge und Entwicklung der Luhmannschen Systemtheorie, Stuttgart, Ferdinand Enke Verlag, 1990, 2.

Bibliographic information