Zwischen Himmel und Erde liegt der Rücken der Pferde

Front Cover
ConferencePoint-Verlag, Feb 12, 2014 - 114 pages
Die Autorin beschreibt die stabilisierenden Auswirkungen des Verhaltens der Pferde auf die Psyche der Menschen. In spannenden Fallbeschreibungen schildert sie die heilende Wirkung der Pferde auf psychisch erkrankte Menschen. Sie mochte das Bewusstsein dafur wecken, dass Pferde auch ausserhalb jeder Therapie ein enormes therapeutisches Potential bieten. Fur ein besseres Verstehen zwischen den Menschen und ihren Pferden

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

About the author (2014)

Ich bin 1963 in Koln, als drittes Kind meiner Eltern geboren. Meine erste Pferdebegegnung hatte ich mit vier Jahren auf der Nordseeinsel Norderney und die Leidenschaft fur Pferde sollte mich von da an nie wieder verlassen. Im Alter von 17 Jahren litt ich an einer psychischen Jugendkrise und verfiel in eine Depression. Mehrere Therapieversuche scheiterten und wohl aus Angst um mich kauften mir meine Eltern das Pony Minosch. Von da an ging es wieder bergauf. Minosch hatte es geschafft, mich wieder in das Leben zuruckzuholen und ich fragte mich, ob das, was mir so gut geholfen hatte, nicht auch fur andere Menschen in psychischen Krisen hilfreich sein konnte. Ich beschloss den Beruf der Reittherapeutin zu erlernen. Wahrend meines Sozialpadagogikstudiums sammelte ich Erfahrungen in einem Verein fur Behindertenreiten in Koln Dormagen. Auf meine Anerkennung als Sozialpadagogin folgte die Zusatzausbildung zur Reitpadagogin beim Kuratorium fur Therapeutisches Reiten. 1989 hatte ich das grosse Gluck, eine Arbeitsstelle zu finden, in der ich mit Pferden und psychisch kranken Menschen arbeiten konnte, Bis heute arbeite ich im Reitbereich einer Einrichtung des Betreuten Wohnens in Koln.

Bibliographic information