Zwischenbetriebliches Stammdatenmanagement: Lösungen für die Datensynchronisation zwischen Handel und Konsumgüterindustrie

Front Cover
Springer Science & Business Media, Nov 28, 2008 - Business & Economics - 276 pages
0 Reviews

Eine effiziente Abwicklung von zwischenbetrieblichen Marketing- oder Logistikprozessen setzt unternehmensübergreifend abgestimmte Stammdaten zu Produkten, Geschäftspartnern und Konditionen voraus. Unternehmen des Handels und der Konsumgüterindustrie tauschen heute nur ca. 20 % ihrer Produktstammdaten automatisiert aus und verursachen damit hohe Fehlerquoten in den Geschäftsprozessen und erhebliche Datenbearbeitungsaufwände.

Dieses Buch entwickelt organisatorische und informationstechnische Lösungsbausteine für das Stammdatenmanagement zwischen Industrie- und Handelsunternehmen und liefert konkrete Empfehlungen für deren Einführung. Fallbeispiele illustrieren Ausprägungen der Lösungskomponenten in der Praxis und verdeutlichen den realisierten Nutzen. Das Buch liefert damit einen wertvollen Beitrag zur Umsetzung einer intensiveren, informationssystemgestützten Zusammenarbeit zwischen Handel und Konsumgüterindustrie als Basis für eine effektivere Befriedigung von Kundenbedürfnissen.

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
1
II
7
III
29
IV
78
V
215
VI
225
VII
230
VIII
236
IX
237
X
239
XI
243
XII
271
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

1SYNC Abbildung Abhängigkeit Abläufe Abschnitt Agentrics Anbieter Änderung Anlage Anwendungen Anzahl Architektur Artikel Artikeldaten Artikelstamm Artikelstammdaten Attribute aufgrund Automation automatisch automatisierte Basis Becker/Schütte 2004 Beiersdorf Beispiele Bereich Beschreibung bilateralen bspw Buch Business Category Management Corporate Steward Data Stewards Daten Datenaustausch Datenmanagement Datenmodelle Datenobjekte Datenpools definiert dezentralen direkt EANCOM Efficient Consumer Response Einkauf elektronischen Entwicklung EPCIS Erfolgsfaktoren Fallbeispiel Filialen Funktionen Funktionsbereiche GDSN Geschäftsbeziehungen Geschäftspartner Global Data GS1 Germany Handel und Konsumgüterindustrie Handelsunternehmen Implementierung Industrie und Handel Industrieunternehmen Information Integration internen Karstadt Kennzahlen Konditionen Konsumenten Kunden Lieferanten Logistik Logistikdaten lokalen Lösungen manuell Marketing Master Data Master Data Management Metadaten METRO Group Migros Mitarbeiter Nutzung operativen Organisation Österle PIM-System Praxis Produkt Prozesse Prozessvarianten Referenzarchitektur Retail RFID Schnittstellen Services SINFOS Sortiments Sortimentsplanung sowie Stammdaten Stammdatenlogistik Stammdatenmanagement Stammdatenmanagement-Prozesse Stammdatenpools Stammdatenqualität Stammdatensynchronisation Stammdatenverwaltung standardisierte Standards steuert Synchronisation System Systeme Tabelle überbetrieblichen Stammdatenmanagements Umsetzung Unternehmen unterstützen verschiedenen Verteilung Wareneingang Warengruppen Warenwirtschaft Warenwirtschaftssystem zentrale Zusätzlich

About the author (2008)

[...]