Zwischenmenschliche Konflikte als Anstoß von Wandel in Organisationen

Front Cover
Springer-Verlag, Jun 25, 2009 - Business & Economics - 210 pages
0 Reviews
Arne Berndt fragt in einem interdisziplinären Ansatz nach den Chancen, die zwischenmenschliche Konflikte für den Wandel von Organisationen beinhalten. Ausgehend von einem konstruktivistisch-systemtheoretischen Organisationsverständnis analysiert er die Entstehung organisationaler Veränderungen und überträgt Erkenntnisse der interindividuellen Konfliktforschung in das Themengebiet.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Das Modell der Wirklichkeitsräume von Frindte als Bezugsrahmen
16
Rahmenbedingungen für irritations und lerntolerante Konflikte
107
Zusammenfassung
185

Other editions - View all

Common terms and phrases

affektiven alternative Ansätze Arbeit aufgrund Averill Baitsch Bedeutungsraum Beobachtung Berater für Organisationsentwicklung Berkel bestehenden Deutungsmuster Beteiligten bewusst Bezugsrahmen Ciompi deterministisch Deutungen Diskussion Dreu emotionale Eskalation Emotionen Entscheidung Epistemologie ergebnisoffen Exteriorisierung Forschungsfrage Frindte Führungskraft gemeinsamen Glasersfeld Gruppen Hejl Hejl/Stahl individuellen Wirklichkeitskonstruktion individuellen Wirklichkeitsordnung insbesondere interindividuell Jehn Kognitionen kognitiven kollektiven Deutungsmuster kollektiven Wirklichkeitskonstruktion Kommunikation Konfliktforschung Konfliktinteraktionen Konfliktkultur Konfliktmanagement Konfliktverhalten Konfliktverlauf konkreten Konservatismus konstruiert Konstruktionsprozessen konstruktivistischen konstruktivistischer Perspektive Kontingenz lndividuen lndividuum lnitiierung lnteraktion lnteraktionsbeteiligten lnteraktionsprozessen lnteraktionsteilnehmer lnterview lrritation Management Menschen Modell Modifikation möglich muss notwendig operativen Geschlossenheit organisationale Veränderungen organisationalen Deutungsmuster organisationalen lnteraktionsraum organisationalen Wandels organisationalen Wirklichkeit organisationalen Wirklichkeitsordnung Organisationsmitglieder Personen Positionen Prozess radikalen Konstruktivismus Rahmenbedingungen Reflexion rekursiv Rüegg-Stürm selbstreferentielles Sinnraum situativen somit sowie soziale Rollen soziale Wirklichkeit sozialen Konstruktion sozialen Wirklichkeitskonstruktion Sozialkonstruktivismus Sozialsysteme System Systeme tatsächlich Team Thematisierung Tjosvold Umwelt unterschiedliche verfestigten organisationalen Verfestigung Verhalten viabel Viabilität wahrgenommen Wahrnehmung und lnterpretation wechselseitige Zielsetzungen zwischenmenschlichen Konflikten

About the author (2009)

Dr. Arne Berndt promovierte bei Prof. Dr. Hans A. Wüthrich am Lehrstuhl für Internationales Management der Universität der Bundeswehr München. Er ist Unternehmensberater bei der Boston Consulting Group.

Bibliographic information