"als diu âventiure giht" - Die Kommunikation als zentrales Element und Handlungsauslöser im Artusroman: Dargestellt an Hartmanns von Aue "Iwein"

Front Cover
GRIN Verlag, 2009 - 52 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Altere Deutsche Literatur, Mediavistik, Note: 1,0, Albert-Ludwigs-Universitat Freiburg, 29 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: [...]. Im Folgenden soll es darum gehen, welche Rolle das Kommunizieren, das Hartmann im Prolog quasi auf einer Metaebene bereits thematisiert, im Werk selbst spielt. Im Zentrum wird die Frage stehen, welche Bedeutung das verbale Interagieren fur die Artusgemeinschaft einerseits und fur die Entwicklung der gesamten Handlung andererseits hat. In einem ersten Schritt wird dabei etwas genauer auf den Beginn des Artusromans eingegangen, da es sich bei diesem, insbesondere dem Prolog, - um erneut mit HAUG zu sprechen - nicht um eine beilaufige Einleitung [... handelt, sondern dort bereits] mit programmatischen Implikationen" zu rechnen ist. Als Grundlage fur das dritte Kapitel werden sodann die mit dem Bereich des Erzahlens verbundenen, sehr facettenreichen Begriffe des maere' und der aventiure' von Interesse sein. Schliesslich wird, basierend auf diesen Ergebnissen, der Text selbst im Vordergrund stehen: Einige zentrale Stellen, insbesondere die Kalogrenant-Erzahlung und Iweins zweiter aventiure'-Weg, werden auf ihre Relation zum Bereich der verbalen Interaktion hin untersucht. Als ein Ausgangspunkt fur diese Arbeit dient WANDHOFFS Aufsatz Aventiure' als Nachricht fur Augen und Ohren," in dem die Bedeutung der Kommunikation im Zusammenhang mit Iweins Initialaventiure untersucht wird. Ebenso ist HENNIGS Dissertation maere' und werc'. Zur Funktion von erzahlerischem Handeln im Iwein' Hartmanns von Aue," in der es besonders um den Prolog und um sogenannte Sprechhandlungen im Iwein" geht, von Interesse. Die vorliegende Arbeit wird sich jedoch nicht nur auf den Prolog und Iweins erste aventiure' beschranken, sondern einige weitere Textstellen und die dortige Funktion des Kommunizierens untersuchen. Zu diesem Zweck erwies sich auch RUBERGS Habilitations

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information