»corporate haptic«: Wert, Entwicklung und Einsatz haptischer Kommunikationskonzepte

Front Cover
GRIN Verlag, May 7, 2012 - Business & Economics - 135 pages
0 Reviews
Masterarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: sehr gut (1,5), Hochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung Konstanz, Veranstaltung: Design / Kommunikationsdesign, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Masterthesis von Liesa Maier beschäftigt sich mit einem bislang wenig beachteten Bestandteil der Unternehmenskommunikation: der Haptik. Der von der Autorin geprägte Begriff »corporate haptic« bezeichnet ein haptisches Erlebnis, über das eine Firma bzw. ein Absender erkennbar ist, sei es über ein bestimmtes Papier bzw. Material, über eine bestimmte Oberflächenstruktur, eine bestimmte Größe, ein bestimmtes Gewicht oder eine bestimmte Oberflächenveredelung. Mittels einer breit angelegten, interdisziplinären Recherche widmet sich die Arbeit im ersten Teil der Frage welchen Wert die Haptik als kommunikatives Mittel haben könnte. Im zweiten Teil wird ein von der Autorin entwickeltes Testverfahren zur Entwicklung haptischer Kommunikationskonzepte vorgestellt, mittels einer nicht repräsentativen Studie überprüft, anhand der Studienergebnisse optimiert und mögliche Einsatzgebiete haptischer Kommunikation vorgestellt.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information