Das Einfache und die Materie: Untersuchungen zu Kants Antinomie der Teilung, Volume 148

Front Cover
Walter de Gruyter, 2005 - Philosophy - 459 pages
0 Reviews

Besteht die Materie aus dem Einfachen oder ist sie ins Unendliche teilbar? So lautet das Problem der zweiten Antinomie in der Kritik der reinen Vernunft. Diese Untersuchung stellt die erste umfassende systematische, aber auch entwicklungsgeschichtliche und historische Analyse dieses zentralen sowohl erkenntnistheoretischen als auch naturphilosophischen Themas fur das Denken Kants dar.

"
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung l
4
Kosmologie und Vernunftantinomie
19
Vernunftannahmen
111
Die Antithetik der reinen Vernunft
120
Antinomie und Dialektik
127
Die zweite Antinomie
143
Die Thesis und ihr Beweisgang
158
Die Antithesis und ihr Beweisgang
202
Kants Auflösung der Antinomie der Materieteilung
303
Die inhaltliche Auflösung der zweiten kosmologischen Idee
336
Die regulative Funktion der zweiten kosmologischen Idee
385
Anfangsgründen der Naturwissenschaft und im Opus postumum
414
Einfaches Substanz und Materie
427
Literaturverzeichnis
433
Personenregister
449
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2005)

Kristina Engelhard ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Philosophischen Seminar an der Universitat zu Koln.

Bibliographic information