Radikale Theologie

Cover
Evangelische Verlagsanstalt, 2010 - 282 Seiten
0 Rezensionen
Knapp und klar stellt Ingolf U. Dalferth die theologischen und philosophischen Denkansatze der Hermeneutik des letzten Jahrhunderts vor. Das Ergebnis seiner prazisen Denkanstrengung ist eine 'Radikale Theologie', die weder auf antimoderne Verklarung der Vormoderne noch auf mystische Vertiefung des Sakularen abhebt, sondern auf den radikalen Wechsel in eine theologische Perspektive. 'Die Welt ist mehr als das, was der Fall ist, das Leben mehr als das, was wir aus ihm machen, beides mehr, als in Wissenschaften und Philosophie zur Sprache kommt.' Von hier aus entfaltet Dalferth die Wirklichkeit der Offenbarung und tritt fur eine unbedingte Hoffnung ein, die alles Profane ubersteigt und die Welt am anderen Horizont ihrer selbst ausrichtet - dem Horizont ihres sie liebenden Schopfers. Dalferth bietet nicht nur eine beeindruckende systematische Zusammenschau, sondern auch ein ausgezeichnetes Hilfsmittel fur jede einschlagige Prufung in Theologie, Philosophie oder Religionsphilosophie.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Inhalt

Einleitung
13
Hermeneutische Theologie
23
Tendenzen der Hermeneutik im 20 Jahrhundert
31
Leitideen des Verstehens
45
Theologische Hermeneutik
59
Zur Kritik der hermeneutischen Theologie
99
Zum hermeneutischen Ansatz
139
Hermeneutische Theologie als radikale Theologie
157
GottesNichtphänomenalität
211
Resonanzanalyse der Offenbarung
219
BarthsOffenbarungstheologie
223
SystematischeUnbestimmtheitunddogmatische Konstruktion
228
Ereignishermeneutikderanaphorisch kataphorischenStrukturdesGlaubens
229
Radikale Theologie
235
HeideggersVerstehensgrenze
236
Subrationedei
242

WortgeschehenundSprachereignis
160
WortGottesHermeneutik
164
TheologischeEreignishermeneutik
165
HermeneutikgöttlicherSubjektivität
168
HermeneutischeTheologieheute?
170
Radikalisierung der Moderne
173
Radikalevs moderneTheologie
176
VonextremstenPositionenausradikaldenken
184
RadikaleHermeneutikundradikaleTheologie
187
Phänomenologie und Theologie
193
GegendieVermengungvonTheologieund Philosophie
194
VollzugssinnalsphänomenologischerSchlüssel
202
AporieneinerphänomenologischenTheologie
206
OntologischePlastizitätderPhänomene
244
Möglichkeitshorizonteund Wirklichkeitsdimensionen
247
RealundIdeal
250
AltundNeu
254
GlaubeundUnglaube
259
SchöpferundSchöpfung
261
RadikalePräsenzradikalerAndersheit
267
RadikaleKontingenzundTrinität
271
RadikalesZeugnis
274
DistanzierungundDesorientierung
275
Neuorientierung
279
GotteswirksameGegenwartalsThema derTheologie
280
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2010)

Contributor Biography - German Ingolf U. Dalferth, Dr. theol., Dr. h.c., Dr. h.c., Jahrgang 1948, ist Ordinarius fur Systematische Theologie, Symbolik und Religionsphilosophie in Zurich und seit 1998 Direktor des Instituts fur Hermeneutik und Religionsphilosophie. Er ist Mitglied der Theologischen Kammer der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Prasident der Deutschen Gesellschaft fur Religionsphilosophie sowie Hauptherausgeber der "Theologischen Literaturzeitung" (Leipzig), der "Hermeneutischen Untersuchungen zur Theologie" (Tubingen) und von "Religion in Philosophy and Theology" (Tubingen). 2005 und 2006 erhielt der die Ehrendoktorwurden der Theologischen Fakultaten von Uppsala und Kopenhagen.

Bibliografische Informationen