Der Hellenismus und der Platonismus

Front Cover
L. Pernitzsch, 1870 - Spiritualism - 45 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 47 - Die ethischen Ideen als die waltenden Mächte im Einzel- wie im Staatsleben, nach ihren verschiedenen Beziehungen beleuchtet, gr.
Page 4 - Dieselbe kann auf zweierlei Weise behandelt werden. Entweder belauschen wir den Geist in seinem unmittelbaren Gebaren und Schaffen , oder wir untersuchen den Inhalt seiner bereits zu Tage geförderten Producte. Die erste Methode ist die psychologische, die zweite die metaphysische.
Page 45 - Aeussern hängen blieb, fängt das Gebiet des Platonismus erst hinter demselben an. Die Oberfläche der Dinge ist die Grenzscheide zwischen dem Hellenismus und dem Platonismus.
Page 11 - Dieses göttliche Princip ist dem Hellenismus die Erscheinung in ihrer Totalität, die alle ihre Momente in sich enthält.
Page 17 - Bewegung fehlte überall. Die Götter hatten keine Freiheit, das ihnen angewiesene Gebiet zu überschreiten, die Menschen zu handeln, und die Kunst zu schaffen.
Page 13 - Sophismus die individuelle Empfindung, so war dem Hellenismus die objective Beschaffenheit der Dinge ihr eigenes Mass1).
Page 6 - Platonismus um desto bestimmter feststellen zu können. der ändern primitiven Religionen die Erscheinung in ihrer Identität mit sich selbst.

Bibliographic information