Reise auf dem Caspischen Meere und in den Caucasus: Unternommen in den jahren 1825-1826, Volume 1, Issue 2

Front Cover
J.G. Cotta, 1837 - Caspian Sea
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 146 - ... Gebärenden. Unter den Guriern wird am Kopfende des Geburtsbettes das Bild der heiligen Maria aufgestellt, und ein Priester liest das Evangelium, bis die Entbindung vor sich geht (Krebel). — Bei den Georgiern versammelt sich während der Niederkunft einer Frau eine Menge ihrer Anverwandten und betet bei brennenden Lichtern vor einem Muttergottesbilde. Um die Geburt zu erleichtern, umwindet mau das Bett mit einem aus dem Haare einer schwarzen Ziege gedrehten Faden.
Page 659 - Seite der Stadt die vornehmsten Beamten im Pomp, heraus» ziehen und der russischen Stellung zueilen. Es war eine Deputation , welche die Schlüssel der Stadt und der Citadelle überbrachte. Die Truppen rückten hierauf in die Stadt ein; als sie aber Besitz von der Citadelle nehmen wollten, erklärten dieArnauten, welche sie besetzt hatten, sich aufs aufseile vertheidigen zu wollen.
Page 658 - Uebergabe nicht erfolgen sollte. Der Topdagh erhebt sich im Osten von Erzerum und beherrscht die Stadt und die Citadelle , von der er nur einen kleinen Kanonenschuß entfernt ist ; die Türken hatten hier eine Batterie errichtet, welche die...
Page 653 - Höhe war nur von vorn her zugänglich, und unter derselben dehnte sich in einer Schlucht das türkische Lager aus, an dessen linker Seite sich eine zweite mit der ersten parallel laufende steile Höhe erhob , auf der sich zwei vorgeschobene mit 5 Kanonen besetzte und von beiden Seiten durch lange Verschanzungen verbundene Batterien befanden.
Page 645 - Corp» des Osman Pascha, das bisher in Bardusa gestanden hatte, wurde verstärkt und bekam den Befehl, sich soviel als möglich dem rechten Flügel der Russen zu nähern und jede Bewegung zu beobachten. Am 28 Jnnius wurden durch eine Patrouille die Vorposten Osman Pasch a's 9 Werst vom Lager entdeckt. Mit Anbruch des folgenden Tages lief...
Page 656 - An nächsten Morgen kehrten die Einwohner, welche sich in die Berge geflüchtet hatten , in die Stadt zurück , und die Bewohner der benachbarten Dörfer, die in ihren Häusern und bei ihren Arbeiten geblieben waren , schichten Abgeordnete und baten um Schutz.
Page 228 - Stück bezahlt, also theurer als ein Pferd; dabei leben sie länger als der Esel oder das Pferd, und sind auch längere Zeit brauchbar, ja oft unverwüstlich. Späterhin hatte ich Gelegenheit, mich in...
Page 649 - Schluchten gedeckt an vielen Stellen unzugänglich waren. Der Feind, der auf diesem Punkt bedeutend stark war, that alles Mögliche, den General Burzoff zu umgehen, was ihm aber nicht gelang , da die Trennung von den übrigen Truppen den Russen einen grofsen Vortheil über ihn gegeben hatte.
Page 621 - Serge je ff die gegen sie ausgezogenen Haufen geworfen und in die Festung zurückgejagt. Die Infanterie behauptete unter den Kugeln der Festung ihre Stellung bis 4 Uhr Nachmittags, wo die Recognoscirung der südöstlichen Seite der Festung vollendet war.
Page 649 - Reiterei auf dem feindlichen rechten Flügel in die Flanke fallen und sie nach dem Lager zurückjagen. Vom abschüssigen Terrain begünstigt, stürzte sich General Rajewski mit Ungestüm auf den rechten Flügel des Feindes und drängte ihn mit bedeutendem Verlust bis zu den jenseits der Schlacht gelegenen Höhen zurück.

Bibliographic information