Hans Sachs, Volume 159

Front Cover
Litterar. verein, 1882 - German poetry
0 Reviews
Reviews aren't verified, but Google checks for and removes fake content when it's identified
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Popular passages

Page 72 - Wenn ich vergangner zeit gedenck, Da noch lebet mein erster man, Den ich ye lenger lieb gewan, Dergleich er mich auch wiederumb, [A 3, 3, 18b] Wann er war einfeltig und frumb.
Page 221 - Und er hat mich nit lassen schmecken Ein zipffel würst von seiner saw, So filtzig ist er, karg und gnaw. Wurst, wider wurst, das alt sprichwort Hat er gar offt von mir gehort, so Er lest abr red für obren gehn.
Page 11 - ... wunder schawen Von einem thurnieren und stechen, Manich ritterlich sper zu-brechen An meinem hoff fechten und ringen, 15 Dantzen, hoffieren unde singen, Auch manig süsses seiten-spiel, Sunst ander kürtzweil ohne ziel, Die hie von mir sindt ungenandt, Dergleich man findt in keinem landt. 20 Darnmb wolauff mit eil und jach, Wer mit uns wil, der kumb hernach!