Der älteste Faustprolog

Front Cover
Buchdruckerei der K.K. Jagellonischen Universität, 1887 - 19 pages
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Common terms and phrases

Popular passages

Page 11 - Reich zu vermehren ? So gefallt ihr mir ! darum, so vernehmt meinen Befehl und fahret in alle Welt und lehret sie alles Ue.
Page 4 - von dem vollen und hohen Styl des Meisters Chapman, den durchgearbeiteten und verständigen Werken des Meisters Jonson, den nicht minder würdigen Schöpfungen der vortrefflichen Meister Beaumont und Fletcher, und endlich, ohne durch das spätere Nennen dieser Namen irgend welche Hintansetzung auszudrücken, von der eben so glücklichen wie fruchtbringenden Thätigkeit (industry) der Meister Shakespeare, Dekker und Heywood".
Page 13 - Charon in seinem Schiffe gefahren, und zu ihm Pluto auf einem feurigen Drachen, welchem seine ganze unterirdische Hofstatt und Geister folgen.
Page 11 - Gestalt könnt ihr nichts tun; drum fort und verändert euch, so wird es recht nach meinem Willen gehen. Die Menschen sagen, der Teufel sei ein Tausendkünstler, darum will ich auch meine List auf tausenderlei Arten gebrauchen. (Die Teufel kommen wieder.) So recht, in dieser Gestalt seid ihr etwas leidlicher, drum fahret hin. Unsre Zusammenkunft soll sein in dem Böhmerwald unter der großen Eiche. Darum empfanget den Segen. Bah! bah! bah! Alle leufel. Bah! bah! bah! (Die Geist« ab.) Aktus I Faufts...
Page 11 - Eifer, darum soll geschehen, wie du gesagt hast. CHARON Nun will ich fröhlich sein und will mich nicht mehr kränken, weil Pluto will durch Gunst mir Schiff voll Seelen schenken. PLUTO Aber holla, ihr faule Teufel! wo seid ihr? liegt ihr im Schlaf? Begehret ihr nicht, das höllische Reich zu vermehren?
Page 12 - ... namentlich die älteren, mit einem höllischen Prolog beginnen, der eigentlich mit der Faustfabel sehr wenig zu tun hat. Auch die wichtigen Notizen des Ratsherrn Georg Schröder über eine Commedia von D. Fausto, die 1668 in Danzig aufgeführt wurde, wissen von einem solchen infernalischen...
Page 10 - Gasche, oder ich fahre nicht mehr. PLUTO Wie, Charon? du höllischer Galgenhund und mein Sklav', hab' ich dir nicht genugsam deine Gasche verbessert, der du zuvor von einer verdammten Seele nicht mehr als einen Heller, jetzt aber einen Pfennig hast! Darum schwöre ich, du sollst fahren ! CHARON So will ich fahren. Aber...
Page 11 - Aber in dieser Gestalt könnt ihr nichts thun ; drum fort und verändert euch , so wird es recht nach meinem Willen gehen. Die Menschen sagen, der Teufel sei ein Tausendkünstler, darum will ich auch meine List auf tausenderlei Arten gebrauchen.
Page 12 - Furien sind zu saumselig; sie bringen mir zu wenig große Seelen in meine Barke, die ich in dein Höllenreich führen kann. Was nützt mich dann und wann ein Banqueroutier? Diese sind meiner Mühe nicht werth. Pluto: Besänftige dich, Charon, gleich will ich meine mir untergebenen Furien herbeirufen und ihnen meinen Willen ertheilen; einen großen Mann sollen sie dir bald überliefern, dessen Seele mehr Werth hat, als tausend andere.
Page 10 - ... carried to hell by the furies amid thunder and lightning. (13) A ballet of furies. (14) Mephistopheles, to the accompaniment of fireworks, draws Faust into the jaws of hell. (15) A great finale of fireworks. VI. THE ULM...

Bibliographic information