Monatshefte für Musik-Geschichte, Volumes 18-20

Front Cover
T. Trautwein, 1886 - Music
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 13 - Tod ist verschlungen in den Sieg. Tod, wo ist dein Stachel? Hölle, wo ist dein Sieg? Gott aber sei Dank, der uns den Sieg gegeben hat durch unsern HErrn Iesum Christum.
Page 141 - A Paris, par Christophe Ballard , seul Imprimeur du Roy pour la Musique, rue Saint Jean de Beauvais. au Mont- Parnasse.
Page 57 - Therefore at that time, when all the people heard the sound of the cornet, flute, harp, sackbut, psaltery, and all kinds of music, all the people, the nations, and the languages, fell down and worshipped the golden image that Nebuchadnezzar the king had set up.
Page 92 - Elenco di tutte le opere in musica rappresentate nei teatri di Napoli dal 1651 al 1881. con cenni sui teatri e sui poeti melodrammatici.
Page 19 - Streben, dase wir auf diesen jungen Mann mit freudigen Hoffnungen sehen. Ist auch der Eifer, sich selbst treu zu bleiben, noch eben so angestrengt, als die Benutzung der Orchester-Effekte noch nicht erfahren genug ; ist auch wohl die beharrliche Durchführung eines und des ändern Gedankens noch zu lang, zu viel gewendet, so sind dies doch einzig nur solche Punkte, die sich durch redlich fortgesetzte Arbeit von selbst geben. Das aber, was Hr.
Page 47 - positurae seu puncta quasi quaedam viae sunt sensuum et lumina dictionum, quae sie lectores dociles faciunt tamquam si clarissimis expositoribus imbuantur.
Page 137 - Verse sind durchlaufend geschrieben. Q: Gantz neue lustige Täntz vnd Liedlein / deren Text mehrer theils auff Namen gerichtet / mit vier Stimmen / nicht allein zu singen / sondern auch auff allerhand Instrumenten zu gebrauchen: Zuvorn nie in Truck außgangen / sondern von neuen componiert Durch Hanns Christoph Haiden zu Nürmberg.
Page 51 - Auffs neue übersehen, auch durchaus zu Kirchen und Schulen | Gebrauche, mit so vielen, auf ieglichen Psalm eingerichteten, | eigenen Melodeyen, vermehret, | Nach gemeiner Contrapuncts-Ahrt, | mit 4. Stimmen gestellet, | Durch | obgemelten Autorem | HS | Der Zeit Churf.
Page 35 - Kirchenkompositionen in Einzelheften gedruckt wurde (siehe genauen Titel in Dr. Emil Bohn's Bibliographie der Breslauer Bibliotheken etc. 1883, S. 288). Aus dem Vorworte ist besonders die Stelle bezeichnend: Quo igitur sacri concentus eximio, ac pene divino tuo fulgore Illustrati splendescant et quo Suprema impertita benedictione mons exiguus ingenii mei magis ac magis virescat in dies, et claudantur ora in Claudium loquentium iniqua, ad tuos Sanctissimos pedes provolutus has meas, qualescunque sunt,...

Bibliographic information