"Nur noch 65000 Tiefflugstunden": eine linguistische Beschreibung des Handlungspotentials von Hard-news-Überschriften in deutschen Tageszeitungen

Front Cover
P. Lang, 1993 - German language - 291 pages
0 Reviews
In der Literatur wird gemeinhin die Auffassung vertreten, daß bei Überschriften über sog. hard news die grundsätzliche Tendenz bestehe, eine Zusammenfassung der Grundinformation des jeweiligen Artikels ohne explizite Wertungen oder Kommentierungen zu geben. Damit ist jedoch allenfalls der Forderung der liberalen Medientheorie nach größtmöglicher Objektivität Genüge geleistet, aber das Handlungspotential solcher Überschriften bei weitem nicht angemessen dargestellt. Hard news-Überschriften sind mehr als nur reduzierte Paraphrasen oder Orientierungshilfen über die Art der zu erwartenden Information. Mit bzw. in ihnen wird bewertet, emotionalisiert oder auch Neugierde geweckt. Die vorliegende Arbeit versucht, auf der Basis von handlungs-, sprechhandlungs- und texthandlungstheoretischen Aspekten das Handlungspotential von hard news-Überschriften zu beschreiben. Anhand von Beispielmaterial werden insgesamt 44 hard news-spezifische Handlungstypen und - wenn vorhanden - konventionell etablierte Realisierungsformen für die einzelnen Handlungstypen aufgezeigt.

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

EINLEITUNG
17
2
27
Der Textrezipient
31
Copyright

15 other sections not shown

Common terms and phrases

Adamzik allerdings aufgrund Äußerung Äußerungs-Form Austin Beispiel Beschreibung Beschreibungsaspekte beschrieben bestimmten BEWERTEN Beziehungsaspekt bezüglich Brennenstuhl bspw dispersen Publikums entsprechend Ergebnis ersten explizit FORMU graphetischen graphische Handeln Handlungsbeschreibungen Handlungsmuster Handlungstheorie Handlungstypen Harras harten Nachrichten harten Nachrichtenüber harten Nachrichtenüberschriften Hauptüberschrift hierzu auch Kap hierzu Kap Hindelang Hindelang 1983 Holly Indikatoren INFOR Informationen Inhalt intendierte Intention Intentionalität jeweils Kniffka Ko-Text Kommunikationssituation kommunikative Funktion konstitutives Merkmal konventionell vorgegebenen lichen LIEREN MIEREN lokution lokutionären Akt lokutionären Akttypen lokutionären Aspekt Lüger Maletzke Medientheorie Meyer-Hermann möglichen Morgenthaler 1980 Nachrichtentexten Nachrichtenüberschriften-Handlungen phatisch/rhetischen phonetischen Akt Polenz Produzent Proposition Rahmen dieser Arbeit Realisierung Realisierungsformen Redewiedergabe regulativ relevanten Rezipienten rhetischen Aktes Sachverhalt Sandig Schönbach Schönbach 1977 soll Sprachhandlungen Sprachhandlungsfunktionen Sprachhandlungsmuster Sprachhandlungstyp sprachlichen Handlung Sprechakt Sprechakttheorie Sprecher Straßner 1975a SüdZ Teilakte Text Text-Teil handlungen Text-Teilhandlungen Textmuster Textmusterkontext Textproduzent Überschriften unserem unterschiedliche Unterstr Unterüberschrift Verknüpfung Vermummungsverbot verschiedenen Verstehen Wunderlich 1976a Zeitung zunächst einmal Zusammenhang

References to this book

About the author (1993)

Der Autor: Stephan Oberhauser wurde 1959 in St. Ingbert geboren. Er studierte Germanistik und Sportwissenschaften an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken. Von Januar 1987 bis Oktober 1992 war er dort wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Neuere Deutsche Sprachwissenschaft. Seine Spezialgebiete sind Pressesprache, Sprache der Werbung, Sprachhandlungstheorie und sprachliches Bewerten. Seit Anfang 1993 ist er Geschäftsführer, verantwortlich für Text und Konzeption, in einer Werbeagentur in Saarbrücken.

Bibliographic information