"Spracharbeit" im 17. Jahrhundert: Studien zu Georg Philipp Harsdörffer, Justus Georg Schottelius und Christian Gueintz

Front Cover
Walter de Gruyter, 2000 - Foreign Language Study - 499 pages

Spracharbeit ist im 17. Jahrhundert ein Programm zur praktischen Umsetzung sprachtheoretischer Erkenntnisse. Der Autor erörtert die Stellung dieses Programms im Rahmen der zeitgenössischen Sprachauffassungen, die Hauptvertreter der Spracharbeit, die wichtigsten programmatischen und anwendungsbezogenen Texte sowie die Anwendungsfelder von der Phonologie/Graphematik bis hin zur kommunikativen Pragmatik. Es zeigt sich, daß insbesondere G. P. Harsdörffer in seinen Frauenzimmer Gesprächspielen Spracharbeit in Form von zahlreichen Sprachspielen demonstriert. Neben solchen Formen gehörte die Diskussions- und Übersetzungstätigkeit in der Fruchtbringenden Gesellschaft sowie die Kodifikation der deutschen Sprache in Grammatiken und Wörterbüchern (Schottelius, Gueintz) zu den Anwendungsgebieten. Ziel der Spracharbeit war es, die deutsche Sprache im europäischen Kontext aufzuwerten und ihre Verwendung in allen Kommunikationsbereichen zu ermöglichen.

Die konkreten Ausformungen des zeitgenössischen Sprachpatriotismus erweisen sich aus der Perspektive der Spracharbeit als Umsetzungsversuche von einer philosophisch motivierten Theorie in die kommunikative Praxis. Die Reduktion der zeitgenössischen Sprachreflexion auf sprachpuristische Ziele erweist sich im Licht der Spracharbeit als unhaltbar. Schließlich zeigt sich, dass Spracharbeit als sprachreflexive Praxis einen wichtigen Beitrag zur Etablierung und Normierung der neuhochdeutschen Standardsprache geleistet hat.

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Das 17 Jahrhundert im Spiegel der Sprachgeschichtsschreibung
14
Spracharbeit und zeitgenössische Sprachauffassungen
32
Spracharbeit als Programm
56
Verzeichnis der Abbildungen und Tabellen
59
Inhaltsübersicht zum SPG
72
Protagonisten der Spracharbeit
108
Inhalts und Kapitelstruktur der DSE 1
142
Exkurse in den FZG
172
Spracharbeit als Wortforschung
243
Die 23 Haubtendungen der Derivation nach Schottelius
281
Sonderformen der Spracharbeit
308
Fremdwörter und Eindeutschungen FZG II S 197200
343
Spracharbeit und Phraseologismen
349
Spracharbeit Textsorten und kommunikative Pragmatik
402
Fazit
452
Literatur
465

Spracharbeit mit Lauten und Buchstaben
183

Other editions - View all

Common terms and phrases

References to this book

Bibliographic information