Wissenschaftssprache und Gesellschaft: Zur Kritik der Sozialwissenschaften

Front Cover
Springer-Verlag, Mar 8, 2013 - Social Science - 119 pages
0 Reviews
Ausgangspunkt der vorliegenden Untersuchungen ist die fachwissenschaftliche Ar beitsteilung, wie sie sich insbesondere in den Sozialwissenschaften herausgebildet hat. Sie lassen sich als logisch und erkenntnistheoretisch kennzeichnen. In welchem Sinne sie diesen Attributen gerecht zu werden trachten, solI an einer Kritik der Ar beitsteilung der btirgerlichen Sozialwissenschaften gezeigt werden. Es stellt sich zu nachst die Frage, wie das Instrumentarium der Kritik beschaffen sein kann und muB. Hier ist hOchste Sachlichkeit geboten, da diesbeziigliche Instrumente nicht unbedingt bereit stehen. Es kommt darauf an, Instrumente der Kritik zu entwickeln oder er proben. Die gesellschaftliche Arbeitsteilung ist ein Thema der Marxschen Theorie. Da die wissenschaftliche "Arbeitsteilung" nur eine Form der gesellschaftlichen Arbeitstei lung ist, liegt es nahe, an die Marxsche Theorie anzukniipfen und eine Auf- und Er klarung der Beziehung zwischen gesellschaftlicher und fachwissenschaftlicher Ar beitsteilung zu erwarten. Die politische Okonomie konnte als wissenschaftliche Lo sung des Problems par excellence erscheinen. Denn sie liefert eine Erklarung des Sy stems einer beziehungsweise der kapitalistischen Gesellschaft, besser gesagt: der To tali tat der Bestimmungen der kapitalistischen Gesellschaft. Offen bleibt jedoch, wie die Instrumente der Kritik der politischen Okonomie (die im emphatischen Sinne alsMarxsche Theorie bezeichnet werden solI) genutzt werden kannen, wenn es urn 1 die Formulierung einer Erkenntnistheorie geht. Anstatt in dieser Beziehung kein Problem zu sehen, ist es natig, eine Antwort auf die Frage zu finden, was die Kritik der politischen Okonomie wissenschaftlich zu leisten vermag und was nicht.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
8
Umgangssprache und wissenschaftliche Sprache
15
Logische Untersuchungen der Sozialwissenschaften im exemplarischen
22
Begriffe behavioraler Theorien
32
Umfassende Theorien der Sozialwissenschaften
40
Zur Begründung der Kongruenz von Wissenschafts und Gesellschafts
54
Die Sprache im Verhältnis von Wissenschafts als Gesellschaftskritik
60
3
67
Die Problematik einer gesellschaftstheoretischen Kritik der Technik
73
Kritik der Soziologie
80
Rezeptionen der Kritik der politischen Ökonomie
86
Kritik des SohnRethelschen Begriffs der Entwicklung des Kapitalismus
92
Kritik des Strukturalismus und der Systemtheorie
98
Anmerkungen
109
Literatur 1 17
117
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abstraktion Albert allgemeine Theorie älteren ökonomischen Theorie Arbeit Aspekt Aussagen Basis und Überbau Bedeutung behavioralen Theorien besonderer sinnlicher Wirklichkeit bestimmt Bewußtsein Beziehung Bild daher dargestellt Darstellung differenziert Einzelwissenschaften Emery und Trist empirisch-formalen empirischen Entwicklung erkenntnistheoretisch Erklärung erst Fachsprachen Form Frage Gegenstand geht gesellschaftliche Wirklichkeit gesellschaftlicher Verhältnisse gesellschaftstheoretisch Gesellschaftswissenschaften gibt Habermas Handeln heißt historischen historischen Materialismus Kapitalismus kapitalistischen Gesellschaft komplexe konkrete könnte Kritik der Erkenntnistheorie Kritik der politischen kritischer Theorie Kybernetik läßt lich Logik logischer Ebenen Luhmanns Systemtheorie Marcuse Marx Marxschen Theorie Menschen Metasprache Methodologie möglich muß Naturerkenntnis Naturwissenschaften neoklassische Theorie Organisation Organisationssoziologie Parsons Parsonsschen Theorie Phänomene politischen Ökonomie Problematik Produktion Produktivkräfte Rationalität Rezeption der Kritik Satz schaften schaftliche schen Schumpeter senschaften Sinn sinnhaft Sohn-Rethel soll sozialen Systems Sozialwissenschaften Soziologie Spätkapitalismus spätkapitalistischen spezifische Spieltheorie Sprache sprachlicher Kategorien Sprachproblematik Struktur Strukturalismus System Systemtheorie Luhmanns Technik Theo theoretisch Theorien der Entscheidung überhaupt Umgangssprache Umwelt Unternehmen Unterschied unterstellt verhält Verhältnis der Basis Wissenschaften Zusammenhang

Bibliographic information