Das Evangelium nach Johannes: theologisch-homiletisch (Google eBook)

Front Cover
Verlag von Velhagen und Klasing, 1862 - Bible - 444 pages
0 Reviews
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Popular passages

Page 317 - Wer mich liebet, der wird mein Wort halten; und mein Vater wird ihn lieben, und wir werden zu ihm kommen, und Wohnung bei ihm machen.
Page 423 - Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen.
Page 244 - Denn meine Schafe hören meine Stimme, und Ich kenne sie und sie folgen mir; und ich gebe ihnen das ewige Leben, und sie weiden nimmermehr umkommen, und niemand wird sie mir aus meiner Hand reißen.
Page 424 - Reiche deinen Finger her und siehe meine Hände, und reiche deine Hand her und lege sie in meine Seite, und sei nicht ungläubig, sondern gläubig.
Page 125 - Denn der Vater richtet Niemand, sondern alles Gericht hat er dem Sohne gegeben. Auf dass sie Alle den Sohn ehren, wie sie den Vater ehren. Wer den Sohn nicht ehret, der ehret den Vater nicht, der ihn gesandt hat.
Page 317 - Wer mich aber liebt, der wird von meinem Vater geliebt werden, und ich werde ihn lieben und mich ihm offenbaren.
Page 82 - Jesus antwortete und sprach zu ihm: Wahrlich, wahrlich, ich sage dir: Es sei denn, daß jemand von neuem geboren werde, so kann er das Reich Gottes nicht sehen.
Page 105 - Speise ist die, daß Ich thue den Willen Deß Der »Mich gesandt hat, und vollende Sein Werk.
Page 83 - Menschensohn erhöht werden, damit jeder, der an ihn glaubt, das ewige Leben habe. Denn also hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen eingeborenen Sohn hingab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern das ewige Leben habe.
Page 317 - Die Worte die ich zu euch rede, die rede ich nicht von mir selbst. Der Vater aber der in mir wohnt, derselbige thut die Werke. Glaubet mir, daß ich im Vater und der Vater in mir ist; wo nicht, so glaubet mir doch um der Werke willen.

Bibliographic information