Thomas Müntzer: ein deutscher Roman ...

Front Cover
Hammerich, 1841
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 104 - Wo euer nur drei sind, die in Gott gelassen, allein seinen Namen und seine Ehre suchen, werdet ihr Hunderttausende nicht fürchten. Dran, dran, dran! Es ist Zeit. Die Bösewichter sind verzagt wie die Hunde. Regt die Brüder an, daß sie zu Fried kommen und ihr Gezeugnis halten.
Page 245 - Denn als Gott der Herr den Menschen erschuf, hat er ihm Gewalt gegeben über alle Tiere, über den Vogel in der Luft und über den Fisch im Wasser.
Page 265 - Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von einem jeglichen Wort, das durch den Mund Gottes geht.
Page 241 - Ioh. 6), wie klärlich in der Schrift steht, daß wir allein durch den wahren Glauben zu Gott kommen können und allein durch seine Barmherzigkeit selig werden müssen (Gal.
Page 240 - Wenn aber Gott die Bauern (die bange darum beten, nach seinem Worte leben zu dürfen) erhören will : wer will den Willen Gottes tadeln?
Page 168 - ... zuchtlosen, verhurten, aus allen Ländern zusammengelaufenen, völlig deklassierten Landsknechte: „So sollt ihr sie getrost angreifen als Mörder und gemeinen Frieden helfen retten, frommen, ehrbaren Leuten helfen, eure Weiber und Kinder schützen wider diese Mörder, daran tut ihr Gott ein groß Gefallen. Denn Gott hat uns das Schwert gegeben, nicht Mord damit zu treiben, sondern Mord zu wehren.
Page 239 - Christus glauben, lieblich, friedlich, geduldig und einig werden, so denn der Grund aller Artikel der Bauern, wie denn klar gesehen wird, dahin gerichtet ist, das Evangelium zu hören und demgemäß zu leben. Wie mögen...
Page 135 - Unterschied, wie Gott alle Vögel des Himmels fordert, daß sie sollen fressen das Fleisch der Fürsten, und die unvernünftigen Tiere sollen saufen das Blut der großen Hansen, wie in der heimlichen Offenbarung am 18.
Page 107 - Stellt euch fürwahr männlich. Ihr werdet sehen die Hilfe des Herrn über euch. Da Josaphat diese Worte hörte, da fiel er nieder. Also tut auch durch Gott, der euch stärke ohne Furcht der Menschen im rechten Glauben, Amen. Datum Mühlhausen, anno 1525. Thomas Münzer, ein Knecht Gottes wider die Gottlosen.
Page 250 - Beschwerniß wären, wollen wir uns diese auch vorzubehalten beschlossen haben , und uns in aller christlichen Lehre üben und brauchen, darum wir Gott den Herrn bitten wollen, der uns dasselbige geben kann , und sonst Niemand. Der Friede Christi sei mit uns Allen.

Bibliographic information