Innerbetriebliche Standortplanung: Das Konzept der Slicing Trees bei der Optimierung von Layoutstrukturen

Front Cover
Springer-Verlag, May 27, 2010 - Business & Economics - 147 pages
Daniel Scholz bietet einen Überblick zum aktuellen Forschungsstand der Layoutplanung bzw. innerbetrieblichen Standortplanung, d.h. der kostenminimalen Gestaltung von Produktionslayouts.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung Motivation
1
Slicing Trees in der Layoutplanung
21
Gemischtganzzahlige lineare Layoutplanungsmodelle
57
Slicing Tree basiertes TabuSearchVerfahren
89
FixandOptimize Heuristik zur Layoutoptimierung
107
Layoutplanung Eine praktische Anwendung
117
Schlussbetrachtung
133
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abmessungen der OE Abschnitt allerdings Anordnung Ansatz Approximation Bedingungen beiden benötigt Bereich bestimmt betrachtet Betragsfunktion Binärvariablen Blattknoten Bounding Curves Castillo und Westerlund CUTP daher Dimension Distanzen Dummy-OE emax ermittelt euklidische Distanzen Fall fixierten Teil Fläche Flächenbedarf Flexibilität Flexibilitätsart Flexible Bay flexiblen OE gemischt-ganzzahlige genetischen Algorithmus genutzt Gesamtlayouts Größe Halle Heuristik horizontalen Hyperbel Hyperbelabschnitt interne Knoten jeweils Kapitel Kindknoten korrespondierende lässt Layoutabmessungen Layoutplanung Leerflächen linearen linearen Programmierung Linearisierung linken ln Abbildung lndex lnstanz Lösung Lösungsraum Lösungsverfahren lteration maximal Metaheuristiken Minimierung MlLP Modell Modellierung möglich muss Nebenbedingungen OE-Abmessungen OE-Paaren platziert positioniert Probleminstanzen QZOP realisiert Rechenzeiten Rechtecks rechtes Kind rechtwinklig relative Restriktionen Rotation rotierbare OE Schnittknoten Schnittrichtung Seite Seitenlängenverhältnis siehe skewed ST Slicing Layouts Slicing Tree sowie Standortträgers Stellplätze Stützstellen Tabelle Tangenten Technische Universität Darmstadt Teil des ST Teilbaum Teillayouts Transportintensität Transportkosten Transportwege Überlappungen unterschiedliche Variablen Variante Vaterknoten Verfahren verwendet vollständig vorgegeben vorgestellt Werkhalle Wert Westerlund 2005 xmax xmin Zielfunktion Zielfunktionswerte Zugtyp zwei

About the author (2010)

Dr. Daniel Scholz promovierte bei Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Domschke am Lehrstuhl für Operations Research an der Technischen Universität Darmstadt.

Bibliographic information