Grundzüge der Vererbungslehre

Front Cover
Hirzel, 1935 - Heredity - 143 pages
0 Reviews

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Verzeichnis der Abbildungen
1
Kern und Zellteilung
5
Kapitel Eizelle und Samenzelle Befruchtung Die Unsterblichkeit
7
Befruchtung eines tierischen Eies
11
Kapitel Erscheinungsform und Erbgut Umweltbedingte und erb
13
Die Uniformi
22
Kreuzung einer rotblühenden und einer weißblühenden Wunder
25
Kapitel Die Reinheit der Keimzellen und der Erbanlagen Erb
31
Kapitel Auftreten von Neuheiten der Erscheinungsform durch
68
Kreuzung zweier Rassen von Hühnern deren eine einen Erbsen
69
Kapitel Verschiedenartige Beziehungen zwischen Erbanlagen
75
Verschiedener Umfang der Dunkelfärbung auf dem Fell
80
Kapitel Änderungen des Erbgutes durch Anlagenkombination
84
Kapitel Einschränkung der 3 MENDELschen Erbregel durch
93
Vollständige Koppelung von Schwarzfärbung und Stummel
96
Unvollständige Koppelung von Schwarzfärbung und Stummel
102

Erscheinungsform und Verhalten der Keimzellen beim inter
33
Schema der Rückkreuzung eines Bastards mit einer der beiden
40
Die Unabhängigkeitsregel
43
Erbformeln für die Kreuzung eines schwarzen langhaarigen
46
Kapitel Erklärung der MENDELschen Erbregeln aus dem Verhalten
51
Die 1 Reifeteilung Reduktionsteilung während der Bildung
52
Die 2 Reifeteilung während der Eibildung eines Tieres
57
Kapitel Geschlechtsbestimmung als Erbvorgang
59
Verhalten des Geschlechtschromosoms während der 2 Reife
63
Kapitel Erklärung des Erbfaktorenaustausches durch das Verhalten
103
Abnorme Nichttrennung der XChromosomen während der 1
110
Dominante und rezessive
112
Schema der Vererbung eines dominanten und eines rezessiven
116
Bluterstammbaum e s
123
Kompliziertere Erbgänge
126
Schema eines Stammbaumes e e s e
134
Schriftenverzeichnis
136

Bibliographic information