Lehrbuch der Physik und Meteorologie, Volume 2

Front Cover
F. Viewig und Sohn, 1863 - Meteorology
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Magnetische Inclination
23
Richtende Kraft des Erdmagnetismus
25
Astatische Nadeln
26
Das Magnetometer
27
Das magnetische Theodolit
33
Variationen der Declination und Inclination
36
Störungen der Magnetnadel
39
Einflu88 des Erdmagnetismus auf das Eisen
41
Bestimmung der Inclination
42
Messung der magnetischen Kräfte
46
Gesetz der magnetischen Anziehungen und Abstossungen
50
Totalwirkung eines Magnetstabes in die Ferne
52
Bestimmung der Intensität des Erdmagnetismus nach absolutem Maass
60
Bestimmung der Intensität des Erdmagnetismus mit dem magnetischen Theodolit
66
Variationen der Intensität des Erdmagnetismus
69
Vertheilung des Magnetismus in Magnetstäben
71
Magnetische Pole
75
Magnetische Curven
77
Der Sättigungspunkt
79
Einfluss der Wärme auf den Magnetismus
81
Einfluss des Lichtes auf den Magnetismus
82
Zweites Capitel Die Phänomene der elektrischen Spannung 30 Entwickelung der Elektricität durch Reibung
84
Leiter und Nichtleiter
85
Von den beiden Arten der Elektricität
87
Von den elektrischen Flüssigkeiten und dem natürlichen Zustande der Körper
89
Dualisten und Unitarier
90
Mittheilung der Elektricität
91
Elektrische Vertheilung
92
Elektroskope und Elektrometer
95
Das Elektrophor
100
Die Elektrisirmaschine
105
Versuche mit der Elektrisirmaschine
109
Dampfelektrisirmaschine
112
Intensität der elektrischen Anziehungen und Abstossungen
117
Allmäliger Verlust der Elektricität
122
Elektrometer nach dem Princip der Drehwage
123
Sitz der elektrischen Ladung
128
Anordnung der Elektricität auf der Oberfläche isolirter Leiter
131
Elektrische Wirkung der Spitzen und Flammen
132
Gebundene Elektricität
135
Die Leydener Flasche
139
Gränze der Flaschenladung
141
Das Residuum
142
Versuche mit der Leydener Flasche
146
Die Maassflasche
151
Schlagweite der Batterie
152
Gesetze der Wärmeentwickelung durch den Entladungsschlag der Batterie
156
Der Condensator 101
161
Die Lichtenbergischen Figuren
165
Elektrische Funken und Büschel
166
Das elektrische Licht im luftverdünnten Räume
170
Die Dauer des elektrischen Funkens
172
Der elektrische Geruch
178
Elektricitätsentwickelung durch Druck 63 Elektricitätserregung durch Wärme
179
Entdeckung des GalvanismuB
182
Der Voltasche Fundamentalversuch
184
Die Spannungsreihe
186
Sitz der elektromotorischen Krait
188
Die Voltasche Säule
191
Die trockene Säule
193
Das Säulenelektrometer
196
Drittes Capitel Der elektrische Strom und seine Wirkung auf die durch strömten Körper Seite 71 Entstehung des elektrischen Stromes
198
Verschiedene Formen der galvanischen Kette
199
Die constanten Säulen
203
Verschiedene Comhinationen Voltascher Becher
210
Das Ohmsche Gesetz
212
Das Voltameter
216
Elektromagnetische Rheometer
219
Vergleichung der Tangentenhussole mit dem Voltameter
223
Experimentelle Bestätigung des ühmschen Gesetzes
225
Rheostate und Widerstandssäulen
228
Leitungswiderstand der Metalle
232
Einfluss der Temperatur auf den Leitungswiderstand der Metalle
236
Die Constanten galvanischer Rheomotoren
237
Zweckmässigst Comhination einer gegebenen Anzahl rheomotorischer Becher
239
Leitungswiderstand der Flüssigkeiten
244
Galvanische Polarisation
247
Grösse und Ursache der galvanischen Polarisation
252
Groves Gasbatterie
254
Passivität des Eisens
255
Wärmeentwickelung durch den galvanischen Strom
258
Glühen von Metalldrähten durch den galvanischen Strom
264
Anwendung des galvanischen Glühens zum Entzünden von Spreng ladungen
267
Der galvanische Flammenbogen
270
Photometrische Vergleichung des elektrischen Kohlenlichtes
272
Praktische Anwendung des elektrischen Lichtes
274
Der galvanische Funke
279
Galvanische Wasserzersetzung
280
Zersetzung der Alkalien durch den galvanischen Strom
283
Galvanische Zersetzung geschmolzener Chlormetalle
285
Galvanische Zersetzung der Salzlösungen
287
Das elektrolytische Gesetz
290
Chemische Wirkungen der Reibungselektricität
292
Leitung schwacher Strome durch Flüssigkeiten
294
Theorie der Elektrolyse der Salzlösungen
296
Wanderung der Flüssigkeiten zwischen den Polplatten
298
Mechanische Ueberführung der Flüssigkeiten vom positiven zum negativen Pole
301
Seit
302
Praktische Anwendungen der Elektrolyse
303
Elektrochemische Theorie
307
Quelle der galvanischen Elektricität
309
Elektromagnetismus und Elektrodynamik Seite 111 Ablenkung der Magnetnadel durch den galvanischen Strom
315
Rheoskope und Rheometer
318
Der Multiplicator 822
322
Magnetisirung des weichen Eisens durch den Strom
329
Magnetisirung von Stahlstäben
334
Gesetze des Elektromagnetismus
335
Reduction der Factoren
341
Tragkraft der Elektromagnete
345
Vertheilung des Magnetismus im Querschnitte der Eisenstäbe 847
347
Magnetische Wirkungen der Reibungselektricität
349
Beziehungen zwischen Torsion und Magnetismus
350
Benutzung des Elektromagnetismus als Triebkraft
355
Theorie der elektromagnetischen Motoren
363
Elektrische Telegraphie
368
Der Drucktelegraph
369
Fortpflanzungsgeschwindigkeit der Elektricität 874
374
Galvanische Uhren
377
Das elektrische Chronoskop
383
Richtung der Ströme durch Magnete
385
Gegenseitige Wirkung galvanischer Ströme auf einander
393
Gekreuzte Ströme
395
Elektrodynamisches Gesetz
398
Webers elektrodynamische Versuche
400
Amperes Theorie des Magnetismus
404
Rotation eines beweglichen Stromes um einen Magnet
409
Rotation eines beweglichen Magneta um einen festen Strom
411
Rotation eines Stromes unter dem Einfluss eines anderen
414
Magnetisches Moment eines Kreisstromes
415
Thermoelektrische Ströme
418
Kälteerzeugung durch den elektrischen Strom
422
Thermo elektrische Säulen
423
Wirkungen des thermo elektrischen Stromes
424
Fünftes Capitel Inductionserscheinungen 144 Wirkung eines elektrischen Stromes auf einen in sich geschlossenen leitenden Kreis
425
Unterbrechungs Vorrichtungen
428
Inductionsapparate für physiologische Zwecke
432
InductionsBtröme durch Reibungselektricität
434
Alternirende Ströme
463
Induction elektrischer Ströme durch Magnete
464
Magneto elektrische Inductionsapparatc
469
Yergleichung der magnetoelektrischen Rotationsmaschinen mit an deren Elektromotoren
481
Reaction der durch Bewegung inducirten Ströme
483
Induction elektrischer Ströme durch den Erdmagnetismus
487
Inductionsströme höherer Ordnung
493
Webers Theorie der Elektrodynamik und der Voltainduction
495
Die VoltaInduction
498
Diamagnetismus
499
Drehung der Polarisationsebene durch magnetisirende Kräfte
501
Gesetze der elektromagnetischen Drehung der Polarisationsebene
505
Abstossende Wirkung der Magnete auf nicht magnetische Körper 610
515
Diamagnetismus der Flamme und der Gase
519
Intensitätsbestimmung magnetischer und diamagnetischer Kräfte
522
Einfluss der Krystallisation auf die diamagnetischen Erscheinungen
524
Galvanische Zuckung
525
Allgemeines Gesetz der Nervenerregung durch den elektrischen Strom
527
Der Muskelstrom
529
Gesetz des Muskelstromes
533
Abnahme und Dauer des Muskelstromes nach dem Tode
537
Einnuss der Zusammenziehung auf den Muskelstrom
538
Der Nervenstrom
540
Elektrische Fische
541
Fünftes Buch
547
Von der Wärme Erstes Capitel Ausdehnung durch die Wärme 181 Das Thermometer
549
Der Ausdehnungscoefficient
555
Die cubische Ausdehnung
560
Anwendung der Ausdehnung fester Körper
562
Ungleiche Ausdehnung der Krystalle nach verschiedenen Richtungen
566
Absolute Ausdehnung der Flüssigkeiten
567
Scheinbare Ausdehnung der Flüssigkeiten
570
Ungleichförmigkeit der Ausdehnung der Flüssigkeiten 672
572
Dichtigkeitsmaximum des Wassers 674
574
Ausdehnung der Körper beim Uebergang aus dem festen in den flüssigen Zustand
582
Ausdehnung gasförmiger Körper 685
585
Luftthermometer
594
Reduction der Gasvolumina
597
Bestimmung des specifischen Gewichts der Gase
598
Zweites Capitel Veränderung des Aggregatzustandes 196 Schmelzen
603
Binden der Wärme beim Uebergang aus dem festen in den flüssigen Zustand
605
Kältemischungen
608
Freiwerden der Wärme beim Erstarren
611
Dampfbildung
614
Unterschied zwischen permanenten Gasen und Dämpfen
617
Messung der Spannkraft der Wasserdämpfe unterhalb der Tempera tur des Siedepunktes
618
Messung der Spannkraft der Wasserdämpfe für Temperaturen ober halb des Siedepunktes
622
Graphische und algebraische Darstellung des Spannkraftgesetzes
627
Spannkraft der Dämpfe verschiedener Flüssigkeiten
632
Gleichgewicht der Spannkraft in ungleich erwärmten mit einander verbundenen Räumen
635
Specifisches Gewicht der Dämpfe
636
Zunahme der Dichtigkeit des gesättigten Dampfes bei wachsender Temperatur
640
Dichtigkeit der Dämpfe von sehr hoher Spannkraft
643
Abweichungen der Dämpfe vom MariotteGayLussacschen Gesetz
645
Condensation der Dämpfe und Flüssigmachen der Gase
647
Verbreitung der Dämpfe in lufterfüllten Räumen
652
Abhängigkeit des Siedepunktes vom Drucke
655
Hypsometrische Thermometer
658
Sieden des Wassers bei hohem Druck
659
Einfluss aufgelöster Substanzen auf den Siedepunkt
662
Anomale Variationen des Siedepunktes
666
Siedepunkte verschiedener Flüssigkeiten
667
Der Leidenfrostsche Tropfen
668
Der sphäroidale Zustand
670
Verdunstung
671
Latente Wärme der Dämpfe
672
Genauere Bestimmung der latenten Wärme der Dämpfe
677
Latente Wärme des Wasserdampfes bei verschiedenem Drucke
680
Erzeugung von Kälte durch Verdampfung
681
Eisapparate
684
Die Dampfmaschine
687
Die Hochdruckmaschine
693
Die Locomotive
698
Niederdruckmaschinen
703
Specifische Wärme der Körper Seit
707
Begriff der specifischen Wärme
708
Die Methode des Eisschmelzens
709
Mischungsmethode
712
Relation zwischen specifischer Wärme und Atomgewicht 71i
717
Specifische Wärme zusammengesetzter Körper
719
Specifische Wärme der Gase
723
Wärmecapacität der Gase bei constantem Volumen
724
Viertes Capitel Fortpflanzung der Wärme 241 Existenz der strahlenden Wärme
727
Wärmestrahlungsvermögen der Körper
732
Verhalten der Körper gegen Wärmestrahlen
733
Fähigkeit der Körper Warmestrahlen durchzulassen
735
Einfluss der Dicke diathermaner Platten auf die Durchlassung der Wärmestrahlen
739
Brechung der Wärmestrahlen 741
741
Ungleichheit des Absorptions und Diffusionsvermögens für die Strah len verschiedener Wärmequellen
746
Polarisation der Wärmestrahlen
752
Interferenz der Wärmestrahlen
753
Gesetze des Erkaltens
755
Verbreitung der Wäme durch Leitung
757
Wärmeleitung in krystallisirten Körpern
762
WärmeleitungBfähigkeit der Flüssigkeiten und Gase
763
Fünftes Capitel Die Quellen der Wärme 254 Verbrennungswärme
766
Verbrennungswärme der KohlenwasserstoffVerbindungen
770
Thierische Wärme
771
Wärmeentwickelung bei Bildung von Chlorverbindungen
774
Verbindungswärme von Basen mit Säuren
775
Wärmeabsorption durch Auflösung von Salzen
778
Wärmeentwickelung bei der Absorption von Gasen in Wasser
779
Indirecte Bestimmung der Verbrennungswärme der Metalle
780
Wärmeentwickelung von Chlor Brom Jod und Schwefelverbin dungen
781
Bestimmung der Verbrennungswärme durch Elektrolyse
783
Calorische Aequivalcnte
784
Wärmeentwickelung durch Compression der Gase
786
Wärmeentwickelung durch Reibung
791
2ki Das mechanische Aequivalent der Wärme
794
2JO Mechanische Theorie der Wärme 7Mi
797
Meteorologie
803
Erstes Capitel Vertheilung der Wärme auf der Erdoberfläche 270 Die Erwärmung der Erdoberfläche durch die Sonnenstrahlen
805
Die fünf Zonen
806
Die täglichen Variationen der Lufttemperatur
807
Die Jahreszeiten
808
Modifikationen normaler Temperaturverhiiltnisse
810
Mittlere Temperatur der Tage der Monate und des Jahres 311
813
Jahrcsisothermen
814
Isotheren und Isochimenen
819
Ursachen der Biegung der Isothermen
821
Temperatur des Bodens
822
Abnahme der Temperatur in den höheren Luftregionen
824
Zweites Capitel Die Atmosphäre ihr Druck und ihre Strömungen 282 Die Lufthülle der Erde
826
Variationen des Barometerstandes
828
Entstehung der Winde
830
Passatwinde und Moussons
831
Winde in höheren Breiten
834
Stürme
836
Verbreitung des Wasserdampfes in der Luft
838
Daniells Hygrometer
840
Augusts Psychrometer
841
Tägliche und jährliche Variationen im Wassergehalte der Luft
842
Feuchtigkeit der Luft in verschiedenen Gegenden
843
Nebel und Wolken
844
Regenmenge
847
Regen zwischen den Wendekreisen
849
Schnee und Hagel
850

Common terms and phrases

Bibliographic information